Jasmin Kolberg zaubert an der Marimba. Foto: Adrina von Ripka

Marimba-Solistin Jasmin Kolberg ist der Star des nächsten Altensteiger Meisterkonzerts am 25. Februar im Bürgersaal.

Die international bekannte Marimba-Solistin Jasmin Kolberg begeistert ihre Zuhörer mit ihrer empfindsamen Musikalität und lädt sie zu einer musikalischen Reise durch ihre unverwechselbare Klangwelt ein. Am Sonntag, 25. Februar, um 19 Uhr verzaubert Kolberg im Bürgersaal die Besucher beim Altensteiger Meisterkonzert. „Las maderas que cantan“ – „das Holz, das singt“ ist ein in Mexiko gebräuchlicher Ausdruck für die Marimba: Wer Jasmin Kolbergs Spiel lauscht, wird die Bedeutung dieser Metapher erfahren.

Jasmin Kolberg entlockt der Marimba einen warmen, voluminösen und gleichzeitig differenzierten Klang, der die Zuhörer emotional erreicht und löst ein was der Titel verspricht: Animato, der musikalische Begriff für beseelt, belebt, lebhaft.

Begeistert Klassikliebhaber genauso wie Crossover-Fans

Das facettenreiche Programm mit klassischen Werken von Claude Debussy, Johann Sebastian Bach, Max Reger und Eric Sammut sowie dem Tango Nuevo von Astor Piazzolla begeistert Klassikliebhaber genauso wie Crossover-Fans.

Im Konzert wird Jasmin Kolberg in einer angeregten Moderation Bezug auf die einzelnen Musikstücke nehmen sowie die Lebensgeschichte Astor Piazzollas erzählen, dessen Musik stark von Johann Sebastian Bach und anderen europäischen, vor allem französischen Komponisten beeinflusst wurde.

Als Tochter einer Geigerin und eines Perkussionisten und Schlaginstrumentenbauers wuchs Jasmin Kolberg inmitten hunderter verschiedenster Schlaginstrumente auf. Im Alter von sieben Jahren begann sie ihre musikalische Ausbildung in den Fächern Schlagzeug, Violine und Klavier.

Gefragte Gastdozentin an europäischen Musikhochschulen

Ihr klassisches Schlagzeugstudium an der Musikhochschule Stuttgart bei Klaus Treßelt schloss sie 2000 mit Auszeichnung ab. Im Anschluss studierte sie Marimba in der Solistenklasse von Eric Sammut am Conservatoire Supérieur de Paris sowie bei dem Marimba-Virtuosen Leigh Howard Stevens in New York. Jasmin Kolberg ist Preisträgerin von Wettbewerben wie der „2nd World Marimba Competition“ Okaya, Japan, und dem Stipendienwettbewerb der „Yamaha Foundation of Europe“. Von 2007 bis 2010 lehrte sie Marimba am Royal Conservatoire of Scotland sowie von 2008 bis 2016 an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim. An europäischen Musikhochschulen, wie zum Beispiel am Royal College of Music in London, ist sie eine gefragte Gastdozentin.

Eintrittskarten kosten zwischen 12 und 17 Euro, Schüler zahlen 7 Euro. Tickets sind erhältlich an allen Reservix-Vorverkaufsstellen, an der Zentrale des Rathauses sowie an der Abendkasse. Abos für die Meisterkonzerte sind weiterhin im Amt für Stadtmarketing, Kultur und Kommunikation erhältlich.