Das Team der neuen Gemeinschaftspraxis gemeinsam mit Bürgermeister Markus Keller. Die hausärztliche Versorgung soll so weiter gewährleistet werden. Foto: Guy Simon

Etliche Blumberger Ärzte sind im rentenfähigen Alter. Eine Praxis hat bereits vorzeitig geschlossen. Die Zukunft liegt bei einer Gemeinschaftspraxis.

Die Ärzteversorgung im ländlichen Raum ist ein Thema, das an vielen Stellen für Kopfzerbrechen sorgt. Geben Ärzte ihre Praxis dort auf, sind die Schwierigkeiten, entsprechende Nachfolger zu finden, enorm. Das führte in Donaueschingen etwa zu der Situation, dass Arzt Clemens Willmann seine Praxis verschenken wollte. Das sorgte für ein großes mediales Echo rund um die Praxis mit einer 3000 Namen zählenden Patientenkartei.