Die "Rominger & Blaier-Arena" entsteht derzeit unweit des Albstadions. Foto: Mammato

Zwischen Albstadion und Mazmann entsteht derzeit eine McArena. Ihr Name steht jetzt fest – und nutzen soll sie vor allem dem Vereins- und dem Schulsport.

Albstadt - "Rominger & Blaier-Arena" wird die sogenannte McArena heißen, die derzeit in Ebingen entsteht – in derselben Bauweise wie die Bizerba-Arena in Balingen, die sich seit ihrer Eröffnung im Juni 2020 großer Beliebtheit erfreut. Betriebssport, Freizeitmannschaften, Vereine, Familien, Sportkurse Schulsport und diverse Veranstaltungen nutzen die Bizerba-Arena.

Ein Gewinn für das Sportareal

"Die positiven Erfahrungen und das tolle Feedback der Nutzer haben uns dazu bewogen eine weitere Freilufthalle in der Region zu errichten", berichtet Maurizio Mammato von der Sportmarketing-Agentur "Mamma Sports". Die Freilufthalle erweitere das Sportareal zwischen Albstadion und Mazmann. Dabei handelt es sich um eine überdachte Sportanlage, die dank modernem Kunstrasensystem und LED-Beleuchtung das ganze Jahr gute Sportbedingungen bietet.

Im Spätsommer ist alles fertig

Fertig wird die McArena, ein Projekt in Kooperation mit der Stadt Albstadt, voraussichtlich im Spätsommer. Zielgruppen sind Familien mit Kindern, Hobbysportler jedes Alters, Fitnessgruppen und Freizeitkicker, Betriebe, Vereine und Schulen. Ziel ist es, den Schul- und Freizeitsport für Kinder und Jugendliche sowie den Vereinssport zu fördern.