Wegen einer fehlenden Maske beim Geld-Abheben in der Sparkasse Burladingen hat es Ärger gegeben. (Symbolfoto) Foto: © Simon_AdobeStock.com

Der Brief der Sparkasse Zollernalb an einen Kunden, der sich in der Burladinger Filiale nach Aussage des Geldinstituts vehement weigerte, eine Maske aufzuziehen, hat hohe Wellen geschlagen. Nun meldet sich der Kunde zu Wort.

Burladingen - Laut Sparkasse hatte sich der Mann auch nach mehrmaliger höflicher Aufforderung durch Bedienstete geweigert, dies zu tun. Als Konsequenz hatte die Sparkasse per Brief mit der Kündigung der geschäftlichen Beziehungen zu dem Mann gedroht, diesem aber auch die Möglichkeit eingeräumt, nachträglich ein ärztliches Attest vorzulegen und sich zu entschuldigen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€