Der Mann wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. (Symbolfoto) Foto: Thaut Images – stock.adobe.com

Hunderte Kilo schwere Drehmaschine begräbt Mann unter sich. Mitarbeiter befreien den Verletzten. Ursache noch unklar.

Oberndorf - Bei einem Arbeitsunfall in einer Firma in der Heckler-und-Koch-Straße ist am Dienstagabend ein Mann verletzt worden. Die schwere der Verletzungen ist jedoch unklar.

Aus noch unbekannter Ursache kippte gegen 18.30 Uhr eine zum Abtransport abgestellte, mehrere hundert Kilo schwere Drehmaschine und begrub den 29-Jährigen unter sich. Mehrere Mitarbeiter befreiten den Verletzten und brachten ihn an einen anderen Ort. Dort wurde der Mann notärztlich erstversorgt und danach mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Wie es zu diesem schweren Unfall kommen konnte, wird ermittelt. Die Freiwillige Feuerwehr Oberndorf war ebenfalls mit drei Fahrzeugen und neun Einsatzkräften vor Ort.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: