Stifter Manfred Mai, Preisträgerin Silke Schellhammer und die sachkundigen Juroren Foto: Wysotzki

Der Manfred-Mai-Preis für Kinderliteratur geht in diesem Jahr an die Münchner Kinderbuchautorin Silke Schellhammer. Stifter Mai knüpft die Vergabe an eine Auflage, eine Lesung in der Grundschule seines Heimatortes – Silke Schellhammer musste sich nicht bitten lassen.

Es war ein großer Tag für die Viertklässler, vor allem aber für vier von ihnen, die der Jury angehört hatten. Die hatte sich durch knapp 100 vierfach eingereichte Büchern hindurchgelesen und dann die fünf ausgesiebt, die schließlich in die Endauswahl kommen sollten.