Kein Maibaum wie jeder andere: Dieser ist mit Wappen geschmückt. Foto: Gukelberger Foto: Schwarzwälder Bote

Maibaum: Nette Idee in Lange-Röt-Straße

Dornhan-Leinstetten. Der Mai 2021 hatte viel Regen und Wind parat, und so konnte erst an den sonnigen Tagen zum Ausklang des Monats eine nette Idee verwirklicht werden.

Da, wie fast überall, kein Maibaum aufgestellt werden durfte, hatte Joshua Beuter, ein Anwohner der Lange-Röt-Straße in Leinstetten, die Idee, dort zusammen mit seiner Familie, einen etwas kleineren Maibaum zu platzieren. Nicht nur gewöhnliche Bändel sollten am Baum hängen, das Besondere sind Schilder, auf denen die Namen der Bewohner der Straße mit den jeweiligen Familienwappen zu lesen sind. Drei noch fehlende Namen werden im kommenden Jahr ergänzt. Das oberste Wappen ist das Wappen von Leinstetten.

Liebevoll von Beuter gemalt, wurden die Wappen nach den stürmischen Tagen angebracht und erfreuen nun Bewohner und Passanten die an dem hübschen Maibaum vorbeispazieren. In der nun fertigen und schön gerichteten Lange-Röt-Straße ist dies ein echter Hingucker.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: