Orschweier (red/fx). Ein Unfall an der Kreuzung von Bahnhof- und Hauptstraße hat am Dienstagvormittag in Orschweier zu zwei Leichtverletzten und einem Schaden von rund 30 000 Euro geführt. Wie die Polizei mitteilt, missachtete eine 77-Jährige mit ihrem Wagen gegen 10.45 Uhr die Vorfahrt eines 62-jährigen Autofahrers. Die mutmaßliche Unfallverursacherin wurde durch den Aufprall in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von Einsatzkräften der Feuerwehren aus Kippenheim und Mahlberg aus dem Wrack befreit werden. Beide Unfallbeteiligte wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Unfallstelle war während der Unfallaufnahme komplett gesperrt, so der Polizeibericht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: