Im Bereich rund um den Bahnhof fand am Montagabend fast eine Messerstecherei statt – Polizisten griffen ein. Foto: Guy Simon

Drei Männer geraten am Montagabend am Busbahnhof in eine Auseinandersetzung. Ein Augenzeuge erzählt.

Erschreckende Szenen haben sich am Montagabend im Bereich des Donaueschinger Busbahnhofs abgespielt. Beim Eintreffen der Polizei verfolgte ein 28-jähriger Mann mit einem Messer in der Hand andere Personen. Laut Mitteilung der Beamten sei es davor zu einer Auseinandersetzung mit drei Verletzten gekommen.