Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Loßburg Zum Ausgleich in den Weinberg

Von
Christoph Enderle (rechts) übergab Claus Sieß zum Dienstjubiläum eine Urkunde und ein Geschenk. Foto: Hering Foto: Schwarzwälder Bote

Loßburg (wjh). Der Leiter des Haupt- und Personalamts, Claus Sieß, wurde bei der jüngsten Sitzung des Loßburger Gemeinderats für 40 Jahre im öffentlichen Dienst geehrt. Das Jubiläum war bereits am 1. September, nun folgte die offizielle Ehrung durch Bürgermeister Christoph Enderle.

Nach seinem Abschluss an der Fachhochschule in Kehl zum 1. Dezember 1982 war Claus Sieß zunächst in verschiedenen Funktionen beim Landratsamt in Freudenstadt tätig.

1990 ging er als Kämmerer in die damals noch selbstständige Gemeinde Betzweiler-Wälde, bevor er zum 1. Januar 2007 als Leiter der Personalabteilung nach Loßburg kam und dann kurz später das Hauptamt übernahm.

Sein Hobby ist der Weinbau in seinem Wohnort Wurmlingen. Wie Enderle weiter sagte, legt Claus Sieß auf dem Weg zur und von der Arbeit täglich eine Strecke von 100 Kilometern zurück.

Enderle dankte dem Jubilar für die in all den Jahren geleistete Arbeit und übergab neben der obligatorischen Urkunde ein Präsent der Gemeinde. Anschließend trafen sich alle zu einem kleinen Umtrunk im Foyer des Rathauses. Sieß dankte für die Ehrung und die vertrauensvolle Zusammenarbeit in all den Jahren.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading