Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Loßburg Reger Betrieb bei Tanzsportabteilung Lombach

Von
Mit dem Salsa-Workshop startete der ereignisreiche Tag bei der TSA Lombach. Foto: TSA Lombach Foto: Schwarzwälder Bote

Loßburg-Lombach. Salsa, Tanzabzeichen, Clubabend – und das alles an einem Tag: Das gab es bei der Tanzsportabteilung (TSA) Lombach.

Für den Vormittag hatte die Abteilung zu einem zweistündigen Salsa-Workshop mit Bernd Junghans eingeladen. 14 Paare nahmen daran teil, und Junghans verstand es, sowohl Anfänger als auch schon Erfahrene mit bekannten Abläufen und neuen Figuren zu begeistern.

Nach der Mittagspause warteten schon 21 Frauen von verschiedenen DRK-Seniorengruppen und einige Tanzpaare der TSA Lombach auf die Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens. Abnahmeleiter Reinhold Heinzelmann und Prüfer Bernd Junghans begrüßten die Teilnehmer und wünschten viel Erfolg. Von den acht Frauen hatten fünf Gold, zwei Silber und eine Bronze im Visier. Die Gruppen um Margarethe Wetzel-Kies, Irmina Walter und Irene Seidel schlossen sich zu einer 13-köpfigen Gruppe zusammen, in der einmal das bronzene, viermal das silberne und achtmal das goldene Tanzsportabzeichen angestrebt wurde.

Gerd und Manuela Class von der TSA ließen sich zum ersten Mal prüfen und ertanzten das Abzeichen in Bronze, Jakob Schmid und Klara Fritz das Abzeichen in Silber, Roland und Andrea Gaiser das Abzeichen in Brillant – genau wie das Trainerpaar Reinhold und Nadja Heinzelmann.

Für alle Prüflinge galt: Für das Abzeichen in Bronze mussten drei Tänze mit mindestens vier Figuren getanzt werden, für das in Silber vier Tänze mit sechs Figuren, für das in Gold fünf Tänze mit acht Figuren und für das in Brillant sechs Tänze mit mindestens zehn Figuren. Da alle Tänzerinnen und Paare gut vorbereitet waren, konnte Bernd Junghans zum Schluss allen zur bestandenen Prüfung gratulieren und lud noch zu einem kleinen Linedance auf die Tanzfläche ein.

Für später hatte die TSA ihre Mitglieder zu einem Clubabend eingeladen, der mit einem Sektempfang startete. Beim "Italienischen Abend" gab es landestypische Pop- und Tanzmusik, Speisen und Getränke. Ausgiebig wurde gefeiert und getanzt.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren richtigen Namen (Vor- und Nachname) und eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Ihr Passwort können Sie frei wählen. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

loading