Loßburg/Alpirsbach-Petrezell/Fluorn-Winzeln - Am frühen Mittwochmorgen ist ein 52-jähriger VW-Fahrer zwischen Loßburg und Fluorn-Winzeln betrunken unterwegs gewesen. Der VW-Fahrer fiel anderen Verkehrsteilnehmern zunächst auf der L 408 und dann auf der L 415 zwischen Loßburg und Alpirsbach-Peterzell wegen seiner Fahrweise auf. Der Mann fuhr mit etwa 30 km/h deutlich zu langsam. Zwischendurch beschleunigte er seinen Wagen jedoch mehrmals auf etwa 80 km/h, wobei er immer auf die Gegenfahrbahn kam. Die entgegenkommenden Fahrzeuge mussten ins Bankett ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem VW zu verhindern. Ein Lastwagen musste sogar eine Vollbremsung machen. Kurze Zeit später konnte der VW-Fahrer in Fluorn von einer Streife angehalten und kontrolliert werden. Da der Mann deutlich nach Alkohol roch, wurde ein Atemalkoholvortest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von annähernd 3 Promille. Dem 52-Jährigen wurde im Anschluss im Klinikum Oberndorf Blut abgenommen und sein Führerschein beschlagnahmt. Die Polizei Oberndorf sucht nun nach weiteren Zeugen und Geschädigten. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 07423/8101-0 zu melden.