Loßburg. Die Narrenzunft Loßburg übernimmt ab Donnerstag, 20. Februar, die Macht im Rathaus. Verstärkt durch die Ricke-Hexen und die Heimbach-Hexen werden die Loßburger Hexen den Bürgermeister samt seinem Gefolge aus den Amtszimmern hinaustreiben. Hexen und Geister werden bis zum Aschermittwoch die Macht im Rathaus übernehmen. Als Zeichen der Machtübernahme werden die Narren vor dem Rathaus ihren Narrenbaum stellen – mit der musikalischen Unterstützung der Hexaheuler aus Freudenstadt. Beginn ist um 17.30 Uhr vor dem Rathaus. Es wird auch bewirtet. Anschließend folgt ab 19.30 Uhr im Kinzighaus die "Schmodo-Party" mit der Unterstützung der Feuerwehr Loßburg. Der Eintritt ist frei.