Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Loßburg Musik von sturmumtoster Inselwelt geprägt

Von
Angelika Nielsen und Thomas Loefke treten im Bürgerhaus in Lombach auf. Foto: Veranstalter Foto: Schwarzwälder Bote

Loßburg-Lombach. Das Duo Nordan mit Angelika Nielsen und Thomas Loefke tritt am Donnerstag, 26. April, ab 19.30 Uhr im Bürgerhaus in Lombach auf.

Geigen- und Harfenklänge sowie stimmungsvolle Lichtbilder entführen das Publikum in die sturmumtoste Inselwelt des Nordatlantiks, heißt es in der Ankündigung des Heimat- und Kulturvereins Lombach, der das Konzert veranstaltet. Ursprünglich besiedelt von irischen Mönchen, nahmen ab dem 8. Jahrhundert die Wikinger die 18 Inseln des Färöer Archipels in Besitz. Steile, hunderte von Metern hohe Klippen, grüne Trogtäler, Fjorde und Seen, dramatische Licht- und Farbwechsel und das sich im Minutentakt ändernde Wetter bestimmen die Atmosphäre auf den Inseln – einer Bergwelt im Meer, bewohnt von knapp 50 000 Menschen, 80 000 Schafen und Millionen von Seevögeln. Diese Inselwelt inspiriert die Musik von "Nordan".

Die färöische Fiddlerin Angelika Nielsen und der Harfenist Thomas Loefke verbinden in ihren Klanglandschaften ihre eigenen Kompositionen mit Musik von den Färöern und aus Irland und lassen mit ihren Lichtbildern die Inselwelt auch visuell lebendig werden. Keltische Harfe, Geige und Bilder lassen das Publikum 90 Minuten lang auf Entdeckerreise gehen in die Inselwelt in der Weite des Nordatlantiks. Angelika Nielsen kommt von den Färöern. In ihrem Land gilt sie laut Veranstalter als Nummer eins auf ihrem Instrument, der Geige. Aufgewachsen in einer musikalischen Familie mit färingischer Folkmusik und mit Klassik, studierte Angelika Nielsen Musik in Reykjavik und Kopenhagen.

Mit dem Sinfonieorchester der Färöer Inseln, Folk- und Jazz-Formationen oder als Solistin war sie bereits in Skandinavien, den USA, Australien, Japan, Grönland, Ungarn und Deutschland auf Tour.

Thomas Loefke studierte in Dublin und Berlin. Sein Handwerk lernte er bei führenden Harfenistinnen aus Irland. Seit 1984 geht er mit eigenen Kompositionen auf Tournee und erhielt mehrere Preise. Neben Tourneen mit Norland Wind arbeitet er in Projekten mit der irischen Riverdance-Geigerin Maire Breatnach und dem amerikanischen Duo Acoustic Eidolon.

tickets: gibt es an Abendkasse: für 15 Euro (Erwachsene) und zehn Euro (Schüler und Studenten).

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading