Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Loßburg Mitarbeiter der ersten Stunde ausgezeichnet

Von

Loßburg. Die Aberle GmbH blickte im Rahmen einer Feier auf ein insgesamt zufriedenstellendes Jahr zurück: Auch wenn Auftragsausfälle aus der Automotive-Branche weh taten, schloss das Jahr 2019 für das Unternehmen ordentlich, wie Edmund und Marco Aberle feststellten.

Mit einer Feier in der Berghütte in Lauterbad und der Ehrung von zwei Jubilaren blickte die Aberle Kunststofftechnik GmbH auf das Jahr 2019 zurück. Das 30-jährige Bestehen des Unternehmens fiel laut der Geschäftsführer Edmund und Marco Aberle zwar in ein Jahr, das sich nicht ganz mit den vorangegangenen erfolgreichen Jahren messen konnte.

Doch unterm Strich sei das Unternehmen – trotz der aktuell etwas schwächelnden Automotive-Branche – auf stabilem Kurs und habe Grund zum Feiern gehabt, auch wegen des Einsatzwillens seiner Mitarbeiter, wie die Chefs lobten.

Der in der Branche zu spürende Preisdruck beim Ringen um Aufträge sei für alle ein Prüfstein, dem man aber durch die hart erarbeitete Qualität etwas entgegenzusetzen habe, wie Edmund Aberle betonte: "Wichtig für unser Wachstum und unseren Erfolg bleibt, dass wir uns immer wieder neu erfinden und dem wirtschaftlichen und technischen Wandel stets einen Schritt voraus sind."

An diesem Abend ehrten Edmund und Marco Aberle auch einen Mitarbeiter der ersten Stunde, Wolfgang Zimmermann, der seit 30 Jahren zum Unternehmen gehört. 25 Jahre ist Rado Cvetkovic mit im Team, der neben dem persönlichen Dank der Geschäftsführer ebenfalls ein Präsent erhielt. Und auch für die übrigen Mitarbeiter gab es ein Geschenk.

Neben dem kurzen Rückblick in der Ansprache der Chefs auf das Erreichte kam auch ein eigens produzierter Film zum Einsatz, der noch einmal in Bildern von Meilensteinen, gemeinsamen Festen und aus dem Arbeitsalltag Szenen aus den vergangenen 30 Jahren zeigte. Auch die Erinnerungen an den großen Betriebsausflug in den Europa-Park Rust zum Jubiläum ließ noch einmal Stimmung aufkommen. Das Jubiläumsvideo wurde zu einem der Höhepunkte des Abends.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.