Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Loßburg Mit frischer Kraft und viel Erfahrung am Start

Von
Bürgermeister Christoph Enderle (rechts) mit den beiden stellvertretenden Bürgermeistern und den Fraktionsvorsitzenden im Loßburger Gemeinderat (von links): Walter Hornbach, stellvertretender Fraktionsvorsitzender, und Beate Beilharz, Fraktionsvorsitzende der Grün-Roten Liste, Heiko Görlich, stellvertretender Fraktionsvorsitzender, und Gerhard Mäder, Fraktionsvorsitzender der CDU, Werner Faulhaber, Fraktionsvorsitzender, und Karin Armbruster, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Freien Wählervereinigung (FWV) und zweite stellvertretende Bürgermeisterin, sowie Manfred Hauser, erster stellvertretender Bürgermeister und zweiter FWV-Fraktionsvorsitzender. Foto: Wiegert Foto: Schwarzwälder Bote

Mehr als die Hälfte der Mitglieder des Loßburger Gemeinderats sind neu, aber auch einige langjährige Kommunalpolitiker bringen ihre Erfahrung in das Gremium ein. Alle hat Bürgermeister Chistoph Enderle nun auf ihr Amt verpflichtet.

Loßburg. Bei der ersten Sitzung des neu gewählten Loßburger Gemeinderats verlas Enderle den Treue-Eid und verpflichtete anschließend jeden Gemeinderat persönlich per Handschlag und Unterschrift auf sein Amt. Einige grundsätzliche Entscheidungen für die Zukunft habe das bisherige Gremium schon getroffen – von den Bereichen Wohnraum, Kinderbetreuung, Feuerwehr und Bäder bis zur Einführung des neuen kommunalen Rechnungswesens Doppik.

Das Erfolgsgeheimnis des Loßburger Gemeinderats sei der harte, aber faire und ausgeglichene Umgang zwischen Gemeinderat und Verwaltung. Leider gebe es immer weniger Anerkennung für ehrenamtliche Arbeit, auch die des Gemeinderats.

Einen Wahlmarathon gab’s bei der jüngsten Sitzung des Loßburger Gemeinderats auch. Bei der Wahl seiner zwei Stellvertreter durfte Enderle nicht mitstimmen. Jeweils einstimmig bei einer Enthaltung wurde dem Vorschlag aus dem Gremium klar entsprochen – die beiden Ehrenämter werden mit erfahrenen Gemeinderäten besetzt: Erster stellvertretender Bürgermeister ist wie bisher Manfred Haus, neue zweite stellvertretende Bürgermeisterin seine FWV-Fraktionskollegin Karin Armbruster. Gewählt wurden auch die Mitglieder und deren Stellvertreter für Ausschüsse, Stiftungen und Zweckverbände. Dabei folgte der Gemeinderat jeweils einstimmig dem Vorschlag.  Beirat für geheim zu haltende Angelegenheiten: Manfred Hauser und Karin Armbruster.  Ausschuss für Kindergartenangelegenheiten: Thomas Gisonni (persönlicher Stellvertreter: Stefan Burkhardt), Manfred Hauser (Karin Armbruster), Annette Bachmann (Jochen Schaupp), Tobias Link (Lucas Finkbeiner), Heiko Görlich (Gerhard Mäder) und Maria Hellstern (Walter Hornbach).  Schulbeirat: Werner Faulhaber (Markus Beilharz), Annette Bachmann (Karin Armbruster), Lucas Finkbeiner (Stefan Burkhardt), Manfred Hauser (Tobias Link), Gerhard Mäder (Heiko Görlich) und Walter Hornbach (Beate Beilharz).  Konsolidierungsausschuss: Bürgermeister Christoph Enderle, Werner Faulhaber (Thomas Gisonni), Stefan Burkhardt (Hartmut Eber-hardt), Martin Bäppler (Markus Beilharz), Manfred Hauser (Jochen Schaupp), Gerhard Mäder (Marc Reich) und Beate Beilharz (Walter Hornbach) sowie die Ortsvorsteher von Schömberg (Sterneck), Betzweiler-Wälde (Lombach) und Wittendorf (24-Höfe) und die Leiter des Bauamts, der Finanzverwaltung und der Haupt- und Personalverwaltung beziehungsweise ihre Stellvertreter.  Verwaltungsrat der Gemeindestiftung Schömberg: Manfred Hauser (Markus Beilharz) und Tobias Link (Jochen Schaupp).  Verwaltungsrat der Kirchspielteilstiftung Büchenberg – Ödenwald: Manfred Hauser (Tobias Link).  Verbandsversammlung des Zweckverbands Abwasserbeseitigung Oberes Glattal mit Sitz in der Gemeinde Glatten: Martin Bäppler (Thomas Gisonni), Stefan Burkhardt (Annette Bachmann), Markus Beilharz (Manfred Hauser) und Marc Reich (Walter Hornbach).  Ältestenrat: Bürgermeister Christoph Enderle, Manfred Hauser, Karin Armbruster, Werner Faulhaber, Gerhard Mäder und Maria Hellstern.  Kuratorium der Margot-Jolanthe-Hemberger-Stiftung: Martin Bäppler.

Artikel bewerten
1
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.