Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Loßburg Mal wie ein Unternehmer fühlen

Von
Schüler des Wirtschaftsgymnasiums der Eduard-Spranger-Schule besuchten das Loßburger Maschinenbauunternehmen Arburg. Foto: Spranger-Schule Foto: Schwarzwälder Bote

Loßburg. Schüler der Jahrgangsstufe 1/1 des Wirtschaftsgymnasiums der Eduard-Spranger-Schule in Freudenstadt besuchten mit ihrer Klassenlehrerin Svenja Kilgus und ihrem BWL-Lehrer Ralf Saur die Arburg GmbH + Co KG in Loßburg. Dabei konnten sie sich einen Tag lang wie ein Unternehmer fühlen.

Dafür sorgten Marius Singer, DHBW-Student der Fachrichtung Controlling & Consulting, und sein Team, die ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt hatten. Nach einem Crash-Kurs zum Thema Unternehmensformen, in dem besonders die GmbH + Co KG im Mittelpunkt stand, folgte in Kleingruppen eine Führung durch das Unternehmen. Dabei lernten die Besucher die Firmengeschichte des Maschinenherstellers, das Kundencenter und das Leistungsspektrum in den Bereichen Spritzgießen, additive Fertigung und Digitalisierung kennen. Abgerundet wurde der Besuch mit einem Essen im Unternehmensrestaurant.

Anschließend informierte Marius Singer über die Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten bei Arburg. Ergänzend dazu gab Michael Vieth den Gästen Informationen zur Bewerbung mit auf den Weg und beantwortete Fragen.

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.