Soziales: Fahrdienst für ältere Bürger

Loßburg. Ab August haben Senioren mit körperlichen Einschränkungen oder ohne Fortbewegungsmittel die Möglichkeit, mit dem "Loßburger Seniorenmobil" zum Beispiel Einkäufe, Arztbesuche oder Behördengänge zu erledigen. Das teilt die Gemeindeverwaltung mit.

Jeder Ortsteil ist einmal pro Woche dran

Das Seniorenmobil verbindet die Ortsteile der Gemeinde mit dem Kernort Loßburg. Jeder Ortsteil wird einmal pro Woche angefahren, Zielorte außerhalb des Gemeindegebiets Loßburg werden jedoch nicht bedient.

Das Seniorenmobil ist von Montag bis Donnerstag in Loßburg unterwegs. Wer es in Anspruch nehmen möchte, kann sich montags von 8 bis 10 Uhr und mittwochs von 8 bis 10 Uhr unter der Telefonnummer 07446/950 41 05 anmelden. Anmeldungen sind ab Montag, 26. Juli, möglich. Weitere Infos gibt es auf der Gemeinde-Homepage unter www.lossburg.de oder unter Telefon 07446/950 43 06.

Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinde Loßburg und der DRK-Ortsvereine Loßburg und Wittendorf.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: