Loßburg (kfu). Ein technischer Defekt in der Elektronik eines Renaults führte an diesem Dienstag, 23. Juni, gegen 13.45 Uhr zu einem Brand. Die Fahrerin des Autos bemerkte die Lage rechtzeitig und ließ den PKW ausrollen. Niemand wurde verletzt. Das Auto kam auf der L408 vor der Firma Arburg in Loßburg zum stehen. Zwei Löschfahrzeuge und 20 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Das Auto ist völlig ausgebrannt. "Wenn ein PKW einmal Feuer gefangen hat, geht das schnell", erklärt Einsatzleiter Karl Ziefle. Bereits um 14.45 Uhr war das Feuer gebannt und die Straße frei geräumt, sodass es, bis auf einen leichten Rückstau, nicht zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam.