Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Loßburg Besondere Loßburger Botschafter

Von
Zahlreiche Sportler zeichnete Bürgermeister Christoph Enderle (rechts) aus. Auch Sportkreispräsident Alfred Schweizer (Dritter von links) gratulierte. Foto: Schwark Foto: Schwarzwälder Bote

Für herausragende Leistungen wurden gut 40 Sportler aus der Gemeinde Loßburg im Rathaus mit Urkunden und Medaillen ausgezeichnet.

Loßburg. Geehrt wurden Teilnehmer die Platz 1 bei Bezirksmeisterschaften (sieben Sportler), Platz 1 bis 3 bei Landesmeisterschaften (zehn), den ersten bis fünften Platz bei nationalen (zwei) und den ersten bis zehnten Platz bei internationalen Meisterschaften erzielt hatten.

Bürgermeister Christoph Enderle dankte im Sitzungssaal des Rathauses den Vertretern der Vereine, den Trainern, Betreuern und Eltern, die zu den sportlichen Erfolgen beigetragen haben. Enderle betonte, das man die Messlatte bei den sportlichen Leistungen hoch gehängt habe. Zu einem sei man mehrfacher Weltmarktführer mit den Betrieben der Gemeinden. Und zum anderen habe man zwei Olympioniken, so dass die Kriterien auch im sportlichen Umfeld angemessen hoch seien.

Zahl liegt niedriger als im Vorjahr

Viel Erfolg wünschte Enderle der Alpin-Rennläuferin Andrea Rothfuss, die derzeit in Pyeongchang antritt. Die Tatsache, dass in Loßburg gut 40 Medaillen vergeben wurden, belege, dass es um den Sport im Allgemeinen und den Vereinssport gut bestellt sei. Allerdings liege die Zahl der zu Ehrenden gegenüber 2017 etwas niedriger.

"Mit ihren Erfolgen sind Sie in besonderer Weise Botschafter für Loßburg weit über die Region hinaus", gab der Bürgermeister den Athleten mit auf den Weg. Sportkreispräsident Alfred Schweizer gratulierte zu den sportlichen Leistungen, die auch den Sportkreis Freudenstadt würdig vertreten hätten.

In Zeiten voller Veränderungen und Orientierungsprobleme seien Vereine und Verbände für Jugendliche ein wichtiger Stabilisator. Vereinssport ohne Ehrenamt, sei undenkbar, betonte Schweizer bei seinem Grußwort.

Das sportliche Angebot war breit gefächert: Die Sportler traten in Sparten wie Leichtathletik, Tischtennis, Karate, Fußball und Sportschießen an.

Tischtennisverein TTC Loßburg-Rodt: Linda Ortmann, Marie Silzle, Alessia Duffner, Luca Lang, Maik Tolstov. Skiclub Lossburg: Michael Pohl, Harald Kopp, Nico Lehr, Kai Lehr, Raphael Eith, Marcel Haag, Esmat Rezai, Marvin Heinzelmann.

Karate: Zita Hetzer, Zino Hetzer.

Sportschießen: Erich Botta.

Mädchenmannschaft vom TTC Loßburg, 1. Platz Bezirksklasse (Bezirk Schwarzwald). Marie Silzle, Alessia Duffner, Linda Ortmann, Jana Armbruster, Jenny Beilharz.

1. Mannschaft vom SV Wittendorf: Meister Bezirksliga, Aufstieg in die Landesliga. Lukas Finkbeiner, Lukas Haug, Lysander Skoda, David Klein, Robin Schillinger, Christopher Klein, Stephan Joos, Radion Eckert, Nico Schillinger, Robin Huß, Henry Seeger, Sandro Bossert, Erik Seeger, Fabio Scarpa, Timo Bronner, Tommy Schoch, Martin Schoch, Kai Totzl, Patrick Haug, Kevin Hug und Daniel Kipp.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading