Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Loßburg Beim Jahreskonzert des Musikvereins Loßburg am Sonntag geht es auch abenteuerlich zu

Von
Foto: Schwarzwälder Bote

Nach dem erfolgreichen Einstand ihrer Dirigentin beim Jahreskonzert 2018 proben die Musiker des Musikvereins Loßburg mit ihrer Leiterin Steffi Schwarz intensiv für das Jahreskonzert am Sonntag, 1. Dezember, ab 18 Uhr im Kinzighaus. Nach dem Vorspiel der aus den Bläserklassen hervorgegangenen Jugendgruppe eröffnet die Kapelle mit dem Konzertmarsch "Die Sonne geht auf" von den Hergolshäuser Musikanten ihr Konzertprogramm. Mit der Originalkompostion "Alpine Inspirations" von Martin Scharnagl wird eine Bergwanderung nachgezeichnet. Abenteuerlich geht es in "Adventure!" von Markus Götz zu. Den Abschluss des ersten Teils bildet die Polka "Von Freund zu Freund" von Viera Blech mit den beiden Solisten Bernd Baumgarten (Flügelhorn) und Wolfgang Sawall (Tenorhorn). Mit der Rhapsody "A Day of Hope" von Fritz Neuböck geht es dann in den zweiten Teil. Einem musikalischen Spaziergang in der "Queen’s Park Melody" von Jacob de Haan folgt die Bearbeitung des Pophits "Despacito" für Blasorchester von Paul Mutha. Mehrere Titel des Sängers Bryan Adams hat Wolfgang Wössner in einem Medley verarbeitet. Der Eintritt zum Jahreskonzert ist frei. Foto: Musikverein

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.