Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Loßburg Aus früherem Hotel wird ein Pflegeheim

Von
Das Hotel Park-Hill in Sulzbach ist geschlossen, das Haus wird zu einem Pflegeheim umgebaut. Foto: Rath

Loßburg-Sulzbach - Seit Ende Oktober ist das Hotel Park-Hill in dem Loßburger Weiler Sulzbach geschlossen. Das Anwesen wurde verkauft, das Gebäude soll künftig als Pflegeheim genutzt werden.

Bürgermeister Christoph Enderle informierte den Loßburger Gemeinderat über die Schließung des Hotels Park-Hill und bedauerte dies im Hinblick auf den Tourismus in der Gemeinde.

Für die künftige Nutzung des Gebäudes wurde die Pflegeheim Böhringer GmbH & Ko. KG mit Sitz in Loßburg gegründet. Deren Geschäftsführer ist Andreas Moser, sein Stellvertreter Franz Dillitzer. Moser ist derzeit als Heimleiter bei der Pflegeheim am Rosenberg GmbH in Klosterreichenbach angestellt. Beide Firmen haben, wie er betont, nichts miteinander zu tun.

Das Pflegeheim am Rosenberg in Klosterreichenbach kann nur noch bis Ende August nächsten Jahres betrieben werden. Danach müsste in dem Gebäude nach Angaben des Insolvenzverwalters die Landesheimbauverordnung in vollem Umfang umgesetzt werden.

Derzeit laufen im früheren "Park-Hill" die Umbau- und Renovierungsarbeiten. Wann sie abgeschlossen sind, ist laut Moser noch offen.

Noch keine Einzelheiten

In diesem Jahr werde das Pflegeheim in Loßburg allerdings sicher nicht mehr eröffnet. Einzelheiten seines Projekt in Loßburg nannte Moser zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht.

Artikel bewerten
17
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading