Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Loßburg Auf Kunstmeile und ins Zauberland

Von
Margot Jolanthe Hembergers Großplastik "Philosophie" aus Edelstahl steht beim Kreisverkehr am Ortsausgang von Loßburg in Richtung Freudenstadt. Foto: Loßburg Information

Loßburg - Eine Führung auf der Loßburger Kunstmeile mit Werken der Bildhauerin und Malerin Margot Jolanthe Hemberger startet am Donnerstag, 20. Juni, um 11 Uhr auf dem Marktplatz in Loßburg, wie die Loßburg Information mitteilt.

Margot Jolanthe Hemberger, gebürtige Stuttgarterin, fand 1953 ihre neue Heimat in Loßburg. Ihr Leben und Wirken prägen auch nach ihrem Tod die Loßburger Kulturlandschaft, und ihre Skulpturen bereichern auch in Zukunft das Ortsbild der Gemeinde. Neun Stationen auf der fünf Kilometer langen Kunstmeile zeigen die fantasievolle Gestaltungsfreude der Künstlerin.

Von Kindesbeinen an waren die Neugierde, Menschen und Vorgänge zu beobachten, ihre Leidenschaft, die auch in ihren Kunstwerken zum Ausdruck kommt. Bei gemütlichem Gehtempo dauert der Rundgang etwa zwei Stunden. Die Führung findet ab einer Mindestzahl von sieben Teilnehmern statt. Anmeldungen sind bis zum Vortag bei der Loßburg Information im Kinzighaus, Telefon 07446/ 95 04 60, E-Mail lossburg-information@lossburg.de, möglich.

Märchenfreunde treffen sich am Freitag, 21. Juni, um 14.30 Uhr am Kinzighaus, um gemeinsam zum Kinzigsee ins Zauberland zu wandern. Wenn der Zauberspruch aller Kinder wirkt, schildert die geheimnisvolle Fee im Nebel, was es mit der zweigeteilten Kinzigquelle auf sich hat, so die Loßburg Information. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Waldgeheimnisse im Zauberland am Kinzigsee geht es bei einer weiteren Veranstaltung der Loßburg Information für Familien am Mittwoch, 26. Juni. Im Wald und in der Natur gibt es vieles zu erforschen, zu entdecken und zu beobachten. Wer wohnt eigentlich alles im Wald und was für verschiedene Pflanzen wachsen im und um den Wald? All dies wollen die Teilnehmer herausfinden. Spaß, Spannung und Abenteuer kommen nicht zu kurz. Die Eltern können es sich so lange am Kinzigsee bei Kaffee und Kuchen gemütlich machen.  Treffpunkt ist um 14.30 Uhr am Infopavillon im Zauberland. Die Teilnahme ist kostenlos.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.