Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Loßburg Auch ein Holzsägekünstler zeigt sein Können

Von
Der Künstler Thomas Meyer sägt aus einem Holzstück eine Adlerfigur heraus. Foto: Schwark Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Lothar Schwark Loßburg-Oberbrändi. Als Pubilkumsrenner erwies sich die Pfingstalm der Feuerwehrabteilung Sterneck in der und um die Garage des Feuerwehrhauses Oberbrändi. Mehrere Aktive der Feuerwehrabteilung Sterneck hatten sich für das Fest eine bayerische Tracht angeschafft, um die Besucher auch rein optisch auf die Pfingstalm einzustimmen. Die Wehrmänner bewirteten ihre Gäste selbst.

Ortsvorsteher Karl-Martin Schaber meinte in seinem Grußwort, dass die Feuerwehr das Dorfgefüge belebe. Nach dem Fassanstich heizte DJ Muggeseggele zum Hüttenspaß in der Alm ein. Mit viel Liebe hatten die Floriansjünger die Garage des Feuerwehrhauses neu ausgestattet. Ein selbst gefertigtes Wandgemälde, das eine alpine Landschaft zeigte, sorgte für eine anmutige Atmosphäre.

Abteilungskommandant Markus Widmaier und sein Stellvertreter Marco Ruoff freuten sich über die große Besucherresonanz. Zur Hüttengaudi am ersten Tag waren mehr als 300 Personen gekommen. Bis weit in die Nacht hinein wurde zünftig gefeiert. Auch beim "Barspaß im Kuhstall" mit DJ Ralph am nächsten Abend herrschte Hochstimmung.

Am Pfingstsonntag wurde den Besuchern auch tagsüber ein abwechslungsreiches Programm geboten. Eine Attraktion war der Auftritt des Holzsägekünstlers Thomas Meyer aus Edelweiler. Mit mehreren Motorsägen formte dieser eine Adlerfigur aus einem Holzstück.

Beliebt waren Rundfahrten mit dem LF 8. Fahrer Jochen Widmaier erzählte auf der etwa vier Kilometer langen Runde begeisterten Kindern manche Anekdote aus dem Feuerwehrleben. Sehr beliebt war ebenso das Kinderschminken und die Malecke. Wer flitzt mit dem Bobbycar am schnellsten um die Ecke? Dies fanden die Teilnehmer bei einem Rennen vor dem Feuerwehrhaus heraus. Auch in Zukunft wird das Festwochende der Feuerwehrabteilung Sterneck als Pfingstalm gestaltet, informierte Abteilungskommandant Markus Widmaier. Er lobte den Einsatz seiner aktiven Mitglieder und deren Angehörigen für das Fest.

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.