Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Löffingen Über 600 Blutspender bei drei Terminen

Von
Die Besuchshundegruppe des DRK Löffingen beteiligt sich auch immer beim Kinderferienprogramm. Foto: Gerold Bächle Foto: Schwarzwälder Bote

Löffingen. Vielschichtig ist das Engagement des DRK-Ortsvereins Löffingen mit derzeit 72 aktiven Mitgliedern und zehn aktiven Helfern, die von 730 Fördermitgliedern unterstützt werden, wie Vorsitzender Bernd Behnke bei der Jahreshauptversammlung unterstrich.

Katja Franke unterlegte dies mit entsprechenden Zahlen. So wurden im vergangenen Jahr bei den drei Abnahmeterminen 602 Blutspender, davon 52 Erstspender, gezählt. Erfolgreich war auch die Kleidersammlung, die von 18 Helfern durchgeführt wurde. Aktiv war das DRK beim Seniorennachmittag, ebenso beim Volkstrauertag.

Die Mitglieder haben den Unterrichtsraum neu hergerichtet, neue Schutzausrüstung und eine neue Kuchentheke angeschafft und sorgten mit Bogenschießen und Jahresabschluss für den geselligen Teil.

Ein großer Arbeitsaufwand, der sich positiv in der Kasse zeigte, war das Städtlefest. 45 Helfer haben mit großem Einsatz zuvor das DRK-Café hergerichtet, waren dort drei Tage im Einsatz um das DRK-Café wieder in eine Garage zu verwandeln. Neben dieser Kaffeestube waren die Rotkreuzler auch noch im Sanitätswachdienst aktiv, unterstützt vom Ortsverein Unadingen und den Maltesern.

Der Flüchtlingshelferkreis, von Anja Pfeifer geleitet, betreut derzeit 14 Familien. 2200 ehrenamtliche Stunden wurden hierfür aufgebracht. 240 Hausbesuche mit insgesamt 420 Sozialstunden wurden von den drei Betreuerinnen in der Sozialarbeit unter Daniela Waldvogel geleistet. Karin Wiechmann stellte die Arbeit der Seniorengymnastik vor mit derzeit 15 Teilnehmern mit rund 50 Stunden.

Sehr aktiv war auch die Besuchshundegruppe unter Anke Fuchs. Die Besuche im Seniorenheim St. Martin, in den Schulen, am Sommerfest in Reiselfingen, am Familientag in Lenzkirch und im Kinderferienprogramm sorgen für 310 Stunden mit zwölf Personen und 14 Hunden. Die regelmäßigen Spaziergänge mit Bewohnern des Hauses Lebensheimat werden ein fester Bestandteil im Terminkalender.

Artikel bewerten
0
loading
 

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.