Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Löffingen Sportverein wächst aus den Fußballschuhen heraus

Von
Ehrungen für langjähriges Engagement beim SV Göschweiler (von links): Walter Keßler, Leo Maier, Heinrich Braun, Anita Schmidt, Ingrid Maier und Christoph Agostini. Foto: Bächle Foto: Schwarzwälder Bote

Löffingen-Göschweiler (gb). Der Sportverein Göschweiler (SVG) ist schon längst aus den Fußballschuhen herausgewachsen. Heute wird beim SVG nicht nur Fußball gespielt, hier sind auch die Wandergruppe, das Kinderturnen, das Radfahren und die Gymnastik zuhause.

350 Mitglieder hat der SV Göschweiler, ein Verein, der sich vorwiegend im sportlichen Bereich, aber auch im kulturellen Leben von Göschweiler einbringt, wie Ortsvorsteher Manfred Furtwängler bei der Hauptversammlung unterstrich. Swetlana Bürkle belegte dies in ihrem Bericht. Von der Teilnahme am bunten Abend, über die Altpapiersammlungen bis hin zur Sonnwendfeier und die Teilnahme am Städtlefest reicht das Engagement. Letzteres freut Kassierer Matthias Wiehl, denn die große Jugendarbeit muss finanziert werden.

Mitglieder geehrt

Für die Verbandsehrung kam der stellvertretende Bezirksvorsitzende Werner Fichter nach Göschweiler. Walter Keßler wurde mit der silbernen Verbandsehrennadel für 17-jährige Vorstandstätigkeit, davon 15 Jahren als Vorsitzender, ausgezeichnet. Die Verbandsehrenurkunde ging an Matthias Wiehl für seine elf- jährige Vorstandstätigkeit, davon sechs Jahre als Kassierer. Für 25-jährige Mitgliedschaft durften die beiden ehemaligen Spieler Heinrich Braun und Ingo Szelag die Vereinsehrung in Empfang nehmen, für 40-jährige passive Mitgliedschaft Anita Schmidt und Ingrid Maier. Für 50 Jahre wurde Leo Maier ausgezeichnet.

Aussichten auf die Spitze

Der Vize-Vorsitzende Christoph Agostini berichtete über den Abstieg aus der Kreisliga A und einem Trainerwechsel. Die neue Runde laufe gut, liege man derzeit doch auf Rang vier in der Kreisliga B, mit Aussichten sich in der Spitze zu etablieren zu können.

Die Leiterin des Kinderturnens, Anette Dresel, konnte von 52 Kindern berichten, die in vier verschiedenen Altersgruppen sportlich fit gehalten werden.

800 Wanderkarten

Wanderwartin Andrea Matt – sie wurde mit ihrem Ehemann Elmar Wanderkönig, gefolgt von Hannelore und Elmar Schuler – berichtete von 48 Wanderveranstaltungen, an denen der SVG teilgenommen hat. Beim 50. Internationalen Volkswandertag konnten knapp 800 Wanderkarten ausgegeben werden. Jugendleiter Pascal Maier berichtete vom erfolgreichen Sporttag mit der Außenstelle der Grundschule. Neu ist die Bikergruppe, so Reinhold Hogg. Es seien neue Wege kreiert worden, etwa oberhalb der Wutachschlucht und auf der Bahnstrecke. E-Bikes hätten in der Gruppe nun auch Einzug gehalten.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.