Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Löffingen Sie verlässt Löffingen mit gemischten Gefühlen

Von
Intensivierte die Zusammenarbeit der Protagonisten in der Löffinger Tourismusbranche: Jana Wehrle (links), hier mit Nina Schumacher, Leiterin des Stadtmarketings.Foto: Bächle Foto: Schwarzwälder Bote

Löffingen. Erneut gibt es einen Wechsel bei der Tourist-Information in Löffingen. Am 4. September wird Jana Wehrle das Baarstädtchen verlassen, um in Innsbruck ihren Master im Tourismus abzulegen.

2017 übernahm die Bubenbacherin die Leitung der Tourist-Information in Löffingen sowie in Friedenweiler und Eisenbach.

Nach dem Abitur am Kreisgymnasium hatte sie zuvor an der dualen Hochschule Baden-Württemberg in Lörrach BWL-Tourismus studiert. Wenn die sympathische junge Tourist-Fachfrau nun das Baarstädtchen verlässt, geht sie mit gemischten Gefühlen, denn hier hat sie Einiges bewegen können.

"Als positiv habe ich das gute Miteinander in der Gemeinde empfunden", erklärt Jana Wehrle. "Hierzu zählt die enge Zusammenarbeit mit den Kollegen vom Stadtmarketing, der gesamten Belegschaft der Stadt wie auch den Vermietern und Leistungsträgern. Man zieht am gleichen Strang, verfolgt die gleichen Ziele und ist ein Teil der Gemeinschaft. Es sind viele tolle Projekte und Veranstaltungen entstanden – hierfür bin ich sehr dankbar."

Sie will über den Tellerrand hinaus schauen

Die Höhepunkte waren sicherlich das Jubiläumsjahr 2019, der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht, den sie organisierte, aber auch die vielen Veranstaltungen in Löffingen wie beispielsweise die jährliche Fackelwanderung zum Haslachhof oder die Rätselwanderung zum Osterfeuer.

"In meiner Zeit habe ich gemerkt, dass es Möglichkeiten gibt, effizienter zusammenzuarbeiten. In diesem Sinne habe ich beispielsweise unsere Gastgeberlounge initiiert. Das ist ein Teil unserer Internetseite, auf der sich alle Gastgeber im Hochschwarzwald über die Zusammenarbeit mit uns oder über Neuigkeiten informieren können."

Auch habe sie das Kinderprogramm in Löffingen zusammengelegt, sodass Grundschulbetreuung, Jugendraum und HTG kooperieren.

Wenn Jana Wehrle nun Löffingen verlässt, ist ihr großes Ziel, über den Tellerrand hinauszuschauen, sich neuen Herausforderungen zu stellen und auch das Destinationsmarketing von einer anderen Seite zu betrachten. Als Nachfolgerin kommt Karla Sneberger aus Neustadt nach Löffingen.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.