Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Löffingen Mittelalterliches Fest zum Jubiläum

Von
Der stellvertretende Ortsvorsteher Willi Frei präsentiert die vor ein paar Tagen erschienenen Jubiläumsaufkleber zum 800. Geburtstag von Reiselfingen. Foto: Bombardi Foto: Schwarzwälder-Bote

Die Reiselfinger Bevölkerung ist aktuell voll in Fahrt und setzt alles daran, das Jubiläumsjahr zum 800. Geburtstag zu einem Volltreffer zu entwickeln.

Löffingen-Reiselfingen (bom). Momentan ist Sommerpause, doch schon bald setzen sie zum Endspurt auf das Festjahr an, das am 13. Januar 2018 mit dem Neujahrsempfang beginnt. Dann wird auch die von einer Spezialfirma angefertigte Nachbildung der Originalurkunde der Ersterwähnung der Gemeinde Reiselfingen aus dem Jahr 1218 inklusive Kordel und Wappen präsentiert.

Das Original liegt in Villingen und ist leicht ramponiert. Karl Vogt, Mitglied und Vorsitzender von einem der Ausschüsse, die seit rund 15 Monaten das Jubiläum vorbereiten, berichtet zudem von der Herstellung eines Jahreskalenders, der die umgangssprachlich "Zwölf Apostel" genannten, mehrere Hundert Jahre alten landwirtschaftlichen Höfe rund um die Gemeinde abbildet. Auch sind eine Wanderung entlang der Gemeindegrenze oder eine Infotour entlang der alten, noch intakten Wasserleitung von 1880 nach Holzschlag geplant.

Ehefrau Christel Vogt ist derweil gemeinsam mit Andrea Lauble, Caroline Happle, Steffi Ruf und Anita Meister im Stelenteam auf Achse. Dieses setzte sich zum Ziel, 800 selbst gefertigte Jubiläums-Stelen der unterschiedlichsten Art verteilt über markante Orte der Reiselfinger Gemarkung zu platzieren.

Unmittelbar nach den Sommerferien treffen sie sich wieder in der eigens dafür eingerichteten Stelen-Werkstatt und danach jeden Freitagnachmittag, um ihr rekordverdächtiges Vorhaben umzusetzen. "Wir hoffen das viele mitmachen und eine eigene Stele basteln", lädt Vogt alle ein, an einem der Freitage der Kreativität freien Lauf zu lassen.

Ein Highlight des Jubiläumsjahrs wird zudem das Patrozinium zum Ehrentag des Heiligen Fridolin am 9. und 10. März. Es beginnt am Samstagabend mit dem Auftritt von fünf Musikern und Formationen der unterschiedlichsten Art und Weise. Zu ihnen zählt ein Orgelkonzert mit Andreas Rütschlin. Susanne Focault präsentiert Lieder auf alten Musikinstrumenten und Mark Kaltenbrunn ist mit einer Blechbläsergruppe vor Ort. Die Frauenband "Olga B." und eine Überraschungsmusik runden das Musikevent ab. Das eigentliche Patrozinium zelebriert Erzbischof Stephan Burger im alten Stil, danach gibt es einen Suppensonntag und eine Ausstellung alter Kirchenutensilien.

Feuer und Flamme für das Jubiläumsjahr ist auch der Ortschaftsrat. Der stellvertretende Ortsvorsteher Willi Frei skizziert das Festjahr als eine Folge diverser Leuchtturmveranstaltungen. Zu ihnen zählt am 5. Mai auch eine Rocknacht. Das Flugplatzfest am 8. und 9. September wird mit Flugtagen und einer Exkursion über die Geologie der Kiesgrube aufgewertet.

Zentraler Höhepunkt im Jubiläumsjahr ist das mittelalterliche Straßenfest mit Bauernmarkt vom 6. bis zum 8. Juli 2018. Die Wiederaufführung des Theaterstückes "Der Schimmelreiter" ein weiteres kulturelles Schmankerl. Das Fest spielt sich auf den Straßen im Bereich zwischen Rathaus und Sportplatz ab. "Das komplette Dorf ist mobil. Die Stadt unterstützt uns", ist Willi Frei überzeugt vom Erfolg des Jubiläums.

2018 feiert die rund 560 Einwohner zählende Gemeinde Reiselfingen mit über das Jahr verteilten Festveranstaltungen den 800. Geburtstag seiner urkundlichen Ersterwähnung. Zentraler Höhepunkt ist das als Mittelaltermarkt und Bauernmarkt gestaltete Strassenfest vom 6. bis 8. Juli.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading