Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Löffingen Mit Tempo 40 auf dem Tacho durch die Innenstadt fahren

Von
Der Gemeinderat erhofft sich durch die Ausweitung des Tempolimits nicht nur eine weitere Verbesserung des Lärmschutzes, sondern auch die Entschärfung von Gefahrenstellen wie an der Kreuzung Dittishauser Straße/Alemannenweg.Foto: Bächle Foto: Schwarzwälder Bote

Löffingen. Autofahrer müssen sich in Löffingen umstellen: Das Tempolimit gilt künftig an mehr Stellen, liegt nun aber generell bei 40 Stundenkilometern. Der Geltungsbereich für das Tempolimit in der Löffinger Innenstadt wird um einen Teil der Dittishauser Straße erweitert. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit steigt von 30 auf 40 Stundenkilometer. Das hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung mit knapper Mehrheit beschlossen.

Der neu vom Tempolimit erfasste Bereich erstreckt sich entlang der Dittishauser Straße vom Kreuzungsbereich Obere Hauptstraße/Dittishauser Straße bis zur Abzweigung auf die Bundesstraße 31 Richtung Donaueschingen.

Von der Ausweitung des Tempolimits verspricht sich der Gemeinderat eine weitere Verbesserung des Lärmschutzes und die Entschärfung von Gefahrenstellen, etwa an den Abzweigen von der Dittishauser Straße in den Alemannenweg sowie Richtung Florianweg, Vorstadtstraße und Obere Hauptstraße.

Das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald hat die Ausweitung der Geschwindigkeitsreduzierung ermöglicht. Nachdem sich die Rechtsprechung zum Lärmschutz weiterentwickelt habe, habe die Verkehrsbehörde die Lärmwerte an Durchgangsstraßen erneut überprüft und bewertet.

Das habe dazu geführt, dass nun ein Tempolimit auf 40 oder 30 Stundenkilometer zum Schutz vor Lärm oder zur Verkehrssicherheit auf bislang nicht erfassten Strecken grundsätzlich "für anordnungsfähig" gilt. Als die Stadt Löffingen vor einigen Jahren eine Tempo-30-Zone von der Dittishauser Straße bis auf Höhe des ehemaligen Landwirtschaftsamtes beantragt hatte, ließ sich das Landratsamt nur teilweise auf dieses Vorhaben ein. Es gestand die Begrenzung nur für den Streckenverlauf ab dem Bereich Obere Hauptstraße bis zum ehemaligen Landwirtschaftsamt zu – aus Gründen des Lärmschutzes.

Für die Ausweitung des Tempolimits auf die Dittishauser Straße gab es eine Mehrheit, zu den Kritikern zählten die SPD-Stadträte Jens Fischer und Siegfried Sauer. Zehn Stadträte votierten für Tempo 30, elf schlossen sich dem Vorschlag von Paul Wolber (FDP/FW) an, durchgängig eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h einzuführen.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.