Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Löffingen Huskytouren sind die neue Attraktion

Von
Mit Schlittenhunden die Natur in der Region Löffingen erleben können Touristen mit dem neuesten Angebot des Aktivurlaubs von Stadtmarketingleiter Karlheinz Rontke und der Hochschwarzwald Tourismus GmbH. Im Bild zu sehen sind Jana Wehrle (von links), Karlheinz Rontke, Marion Wehrle und Sascha Bähr mit den Schlittenhunden. Foto: Bächle Foto: Schwarzwälder Bote

Sie sind die Helden auf vier Pfoten, denen der Mythos von Abenteuer und Naturerlebnis vorauseilt: Huskys, die Schlittenhunde mit den unverkennbaren blauen Augen.

Löffingen. Bekannt sind sie auch aus den Abenteuergeschichten Jack Londons. In Löffingen kann man sie jetzt bei einem neuen Freizeitangebot kennenlernen und hautnah erleben, und zwar beim Aktivwandern. Die Erprobungsphase des neuen Angebots beginnt am Dienstag, 12. Juni.

Zwölf sibirische Huskys, ein Alaskan Malamute und ein Boarder Collie gehören zum Team des 40-jährigen Hundeführers Sascha Bähr und der 53-jährigen Hundeführerin Marion Wehrle. Sie haben in Lenzkirch-Kappel eine Husky­station aufgebaut, die mit zahlreichen Angeboten die Freizeitmöglichkeit in der Region bereichert.

Der Löffinger Stadtmarketingleiter Karlheinz Rontke hat für Löffingen das Aktivwandern mit den Vierbeinern als neues Angebot aufgenommen. Das Husky-Trekking durch den Stadtwald startet auf dem Waldbadparkplatz in Löffingen. Jeden Dienstag wartet dieses besondere Erlebnis auf Gäste und Einheimische. Dabei stehen die erfahrenen Hundeführer immer mit Rat und Tat zur Seite. "Bei der Aktivwanderung werden die Gäste mit hochwertigem Equipment neben einem Husky herlaufen", erklärt Rontke. Mit Bauchgurt und einer Leine mit Rückdämpfer wird die Zugkraft bis zu 250 Kilogramm der Sibirian Huskys am eigenen Leib spürbar. "Die ausgebildeten Tiere sind als Schlittenhunde erzogen worden und laufen aktiv unter Zug nach vorn", sagt Sascha Bähr. Kinder unter 40 Kilogramm dürfen in Begleitung eines Erwachsenen an einer Doppelleine mit auf die Strecke gehen. Das Mindestalter ist fünf Jahre.

Naturerlebnis pur

Die angebotene Strecke ist 2,9 Kilometer lang und wird in 43 Minuten zurückgelegt. Eingeschlossen sind Natur und Erlebnis pur. Neben dem Aktivwandern besteht auch die Möglichkeit, mit dem Husky zu joggen oder das Bikejöring, letzteres ist eine Tour mit dem eigenen Fahrrad und dem Husky.

Es bestehe auch die Möglichkeit, so Marion Wehrle, die Hunde kennenzulernen. Entweder auf dem Parkplatz selbst, oder in Lenzkirch/Kappel. Hier warten die Vierbeiner Luna, Koda, Kenai, Nala, Max, Nunuk, Maya, Snow, Sam und Demon auf Kuschelstunden für Groß und Klein. Huskytouren: Das Angebot beinhaltet im Sommer auch Trainingswagenfahrten (Schlitten mit Rädern) oder im Winter die berühmten Schlittenfahrten, allerdings ist dieses Angebot derzeit nur in Lenzkirch-Kappel möglich.

Huskys sind Hunderassen, die zum Transport von Menschen und Gütern in nördlichen Breitengraden gezüchtet wurden. Um ihrem Laufdrang gerecht zu werden, sollte eine Strecke von mindestens fünf, besser noch zehn Kilometer täglich gelaufen werden. Die Nahrung der Huskis besteht aus rohem Fleisch, Innereien und Gemüse. "Im Winter werden 1200 Gramm, im Sommer die Hälfte benötigt. Das ideale Wetter für die Huskys sind 15 Grad minus, doch auch 35 Grad machen den Tieren nichts aus", erklärt Bähr.

Ein weiteres Angebot in Löffingen ist die wöchentliche Schluchtenwanderung, die von Hans Grieshaber angeboten wird.

Aktivwandern mit Huskys erweitert das Freizeitangebot in Löffingen. In diesem und im nächsten Monat werden Aktivwanderungen, Joggen oder ein Bikejöring geprobt. Das Angebot steht in Kooperation mit der Hochschwarzwald Tourismus GmbH. Beginn im Stadtwald ist am Dienstag, 12. Juni, am Waldbadparkplatz. Immer dienstags von 9 Uhr bis 12 Uhr warten die Hunde mit ihren Begleitern; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.