Die fünfte Löffinger Leistungsschau verspricht weit mehr als nur Autos zu präsentieren. Foto: Bächle Foto: Schwarzwälder-Bote

Am Wochenende findet die fünfte Leistungsschau des Wirtschaftsverbundes statt / Erstmals mit Ausbildungsmesse

Von Gerold Bächle

Löffingen. Die fünfte Leistungsschau des Wirtschaftsverbunds am 31. Mai und 1. Juni soll noch attraktiver werden. Neu ist bei der Leistungsschau, zu der sich 71 Aussteller angesagt haben, eine Ausbildungsmesse.

"Das Programm ist für große und kleine Besucher und verspricht noch attraktiver und vielseitiger zu werden als bisher", so der Vorsitzende des Wirtschaftsverbunds Dieter Köpfler. Familienfreundlichkeit soll bei dieser Leistungsschau einen hohen Stellenwert haben. Neben der Ausbildungsmesse legt der Wirtschaftsverbund großen Wert auf die Kinderunterhaltung. Im Außenbereich der Grundschule haben die Kinder viel Auswahl, sie können beispielsweise mit den Elektroautos und dem Spielwagen des Schwarzwaldparks fahren, der erstmals mit dabei ist, oder das Schwarzwaldgaudi-Abenteuer von Michael Heizmann aus Schwärzenbach mit den Segways genießen oder die Unterhaltung mit dem Kucky-Team der Hochschwarzwald Tourismus GmbH.

Wichtig sei, dass die ganze Familie sich bei der Leistungsschau wohl fühle, so Geschäftsführer Werner Schonhardt, der schon eine Menge an Vorbereitungsarbeit geleistet hat. Mit dabei ist auch der Turnerbund Löffingen, der am Sonntag zur Turnshow einlädt.

Auch die Musik darf nicht fehlen. Am Samstag werden der Musikverein Unadingen und am Sonntag der Handharmonikaspielring und der Musikverein Reiselfingen für die Unterhaltung sorgen.

Natürlich darf auch das Kulinarische nicht zu kurz kommen. Die Bewirtung in der Leichtathletikhalle wird vom Lindenwirt Michael Messmer organisiert, Kaffee und Kuchen gibt es vom Café Naschwerk im Museumsstüble, dazu gibt es weitere Verpflegungsstände. Die Landfrauen des Öschs werden die Besucher mit Spezialitäten auf der Bühne der Festhalle verwöhnen, die Käserei Spindler aus Göschweiler kredenzt verschiedene Käsesorten und Claudias Früchteküche aus Unadingen hält ebenfalls Leckereien bereit. Auch die Stadt Löffingen ist zusammen mit den Stadtwerken und der Hochschwarzwald Tourismus GmbH mit einem eigenen Stand vertreten. Außerdem unterstützt die Stadt die Leistungsschau durch die kostenlose Bereitstellung der Festhalle, der Schulgebäude und der Leichtathletikhalle.

Da hier auch die Toiletten genutzt werden können, bedarf es keiner mobilen WC-Anlage, so Köpfler. Dies komme auch den Ausstellern zu gute, da die Standgebühren auf einem akzeptablen Niveau gehalten werden können. Dies dürfte auch mit ein Grund sein, weshalb sich die Leistungsschau auch immer vergrößert, dieses Mal haben sich 71 Aussteller schon angemeldet. Dank der Bereitschaft der Schulen, welche ihre beweglichen Schulfeiertag zugunsten der Leistungsschau auf Freitag 30. Mai gelegt haben. Somit können die Aussteller diesen Freitag für den Aufbau der Stände nutzen. Allerdings muss die Schule am Sonntagabend wieder für den Schulunterricht am Montagmorgen völlig geräumt sein, so Geschäftsführer Werner Schonhardt.