Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Löffingen 300 Jahre Geschichte nachzuerleben

Von
Lothar Zepf (85) befasst sich seit Jahrzehnten mit der SML-Musikgeschichte. Links in seinen Händen hält er die älteste überlieferte Rechnung des Vereins aus dem Jahr 1733.Foto: Bächle Foto: Schwarzwälder Bote

Der Termin einer Feier zum 300. Bestehen der Stadtmusik Löffingen ist auch ein Jahr nach Beginn der Corona-Pandemie noch ungewiss. Doch quasi vorab gewährt Lothar Zepf einen Blick in die Geschichte des Vereins.

Löffingen. Noch steht nicht fest, ob die Stadtmusik Löffingen (SML) in diesem Jahr ihren 301. oder erst im kommenden Jahr den 302. Gründungstag feiern kann, nachdem das Jubiläumsjahr bereits der Corona-Pandemie zum Opfer fiel.

Ausstellung "Stadtmusik im Laufe der Zeit" wird als Buch veröffentlicht

Die hochinteressante Geschichte der SML hat der 85-jährige Lothar Zepf seit seinem Eintritt 1946 gesammelt. Fein säuberlich wird alles handschriftlich festgehalten.

Die Musikgeschichte, die als Ausstellung "Stadtmusik im Laufe der Zeit" geplant war, wird nun zu einer Chronik. "Allerdings müssen alle Aufzeichnungen noch in den Computer eingegeben werden", so Lothar Zepf.

Im Jahr 1720 zur Einweihung der Stadtkirche gegründet

Die Fertigstellung der Löffinger Stadtkirche (1719) gab den Anlass zur Gründung der Stadtmusik. 1720 stellte sie sich bei der Einweihung bei der großen Messe mit Kirchenchor und Prozession vor.

Die meisten schriftlichen Dokumente fielen verschiedenen Brandkatastrophen zum Opfer, allerdings existiert noch eine Vereinstafel, die nach mehrmaligen Restaurierungen noch im Probelokal hängt.

Mit dabei war die SML – früher als Feuerwehrmusik bekannt – bei der feierlichen Übergabe der Gebeine des Heiligen Demetrius von Rom in die Löffinger Stadtkirche.

Gut gehütet wird die erste Rechnung vom 3. Mai 1733 über einen Betrag von fünf Gulden und 29 Kreutzer.

1884 entstand das erste gemalte Bild der Musikkapelle mit dem neu gewählten Dirigenten Karl Kuster, der 1890 zum Bürgermeister des Baarstädtchens gewählt wurde. Die 25 Musiker damals noch mit Frack und Schlips, dazwischen wurde stolz der Schellenbaum präsentiert, der bis heute vorhanden ist. Er wird im Probelokal ebenso verwahrt wie die Holzhülle der ersten großen Trommel.

Die zugehörige Musikgesellschaft wurde im Jahr 1920 formiert

Der Name Stadtmusik wird mit der Gründung einer Musik-Gesellschaft geboren. Am 7. Februar 1920 wurde die Stadtmusik gegründet, die dem Baaremer Musikverband beitrat.

Sehr aktiv waren die Musiker Anfang der 1930er-Jahre, als die Einwohner der Stadt Löffingen vom Fremdenverkehr lebten. Die neunköpfige Tanzabteilung begleitete auch die Trachtengruppe. Der Zweite Weltkrieg beendete das Vereinsleben. Über den Neuanfang werden wir noch berichten.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.