Gute Laune herrschte beim Samstagsspektakel in der Donaueschinger Innenstadt. Foto: Schedler

Ein neues Konzert-Format am Hengstlerplatz in der Donaueschinger Innenstadt wurde am Samstag auf Anhieb ein Erfolg.

Donaueschingen - Kaffee am Morgen, Eisbecher am Nachmittag, Bummeln in der Stadt und dazu noch Livemusik: Das Samstagsspektakel bringt ein neues Musik-Format in die Innenstadt. Dabei spielen durch Sebastian Schnitzer ausgewählte Musiker in verschieden Besetzungen.

Diese Formation mit Sängerin Sarah Rinklin, Gitarrist Robert Tauscher und Schlagzeuger Gregor Lange sei eine Premiere, sagt die Sängerin. "Wir spielen alles queer Beet, von Chartliedern bis hin zu Klassikern." Besonders sei aber die Straßenatmosphäre. "Es ist auch eine besondere Herausforderungen, die Menschen zum stehen und zuhören bleiben bewegen", erklärt Rinklin.

Außerdem freue sich die Citymanagerin Christine Neu wieder mehr Leben in der Stadt zu sehen: "Das Musikspektakel hat Wiederholungsbedarf".

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: