Ein grünes Licht bei der Bahn verwundert Anwohner. Foto: Schülke

Horbs nächtliche Festbeleuchtung, wie kürzlich an den Ritterspielen, ist ein Hingucker. Doch es gibt andere Lichter, die nerven.

Horb - Schlafmangel, Erschöpfungszustände und Burnout-Syndrom werden zu den Folgen der zunehmenden "Lichtverschmutzung" gezählt. Der Begriff bedeutet Aufhellung des Nachthimmels durch künstliche Lichtquellen. Der jährliche Zuwachs der Lichtverschmutzung beträgt laut dem Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) in Deutschland schätzungsweise sechs Prozent. Für den Raum um Stuttgart weisen Karten unterschiedliche Lichtverschmutzung aus – Horb liegt hier im ähnlichen Bereich wie seine Nachbarstädte, eher etwas darunter.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen