Die Stadt kann selbst entscheiden, ob die Beleuchtungen der Burg künftig auch über die gesetzlich erlaubten Zeiten hinausgehen dürfen oder nicht. Foto: Langenbacher

Die Beleuchtung der Burgen bleibt an – auf jeden Fall so lange, bis sich der Schramberger Gemeinderat im kommenden Jahr mit diesem Thema befasst hat.

Schramberg - Die SPD-/Buntspecht-Fraktion hatte jüngst in der Sitzung des Gemeinderats einen Antrag zum Thema "Lichtverschmutzung in Schramberg – Einhaltung der Beleuchtungsvorgaben in den Naturschutzgebieten in Schramberg" hinsichtlich des neuen, seit 2020 geltenden Naturschutzgesetzes des Landes eingebracht.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen