Zeigten besondere Leitungen bei den Prüfungen der Techniker: die Preisträger (von links) Christian Pfaff, David Bantle, Michael Bühler, Tim Geiger und Martin Weltis. Foto: Schule

Elf Mal einen Preis oder ein Lob hat die Technikerschule an erfolgreiche Absolventen der Gewerbeschule Villingen-Schwenningen vergeben.

VS-Villingen - An der zur Fachhochschulreife führenden Fachschule für Technik, Fachrichtung Mechatronik/Automatisierungstechnik, der Gewerbeschule mit Sitz in Villingen konnten nun auch die Zeugnisse übergeben werden. 22 junge Männer und eine junge Frau waren vor zwei Jahren angetreten, um hier eine Ausbildung zu absolvieren. Nach der Präsentation ihrer Technikerarbeiten sowie der schriftlichen und mündlichen Prüfungen wurden fünf von ihnen für ihre sehr guten Leistungen mit Preisen ausgezeichnet.

Neue Bezeichnung für Abschluss

Mit einem Notendurchschnitt von 1,1 wurde David Bantle aus Fluorn-Winzeln bei Oberndorf zum Jahrgangsbesten gekürt. Ihm folgten mit Notendurchschnitten von 1,2 bis 1,5 Michael Bühler, Martin Weltis, Tim Geiger und Christian Pfaff. Weitere sechs Absolventen wurden für ihre Leistungen belobigt.

Kurios wurde es am Tag vor der Zeugnisausgabe, als ein Schreiben vom Kultus­ministerium an der Gewerbeschule eintraf, in dem eine neue Bachelor-Bezeichnung für den Schulabschluss ­mitgeteilt wurde. So müssen jetzt alle bereits geschriebenen und in fünffacher Ausfertigung kopierten sowie beglaubigten Zeugnisse neu ausgestellt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: