Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Leichtathletik Zollern-Nachwuchs stark vertreten

Von
Gleich sieben Mal ist Sina Stoll vom TV Bitz in der Jahresbestenliste des Württembergischen Leichtathletikverbands vertreten – in der Altersklasse W12. Im Vierkampf belegt sie mit 1720 Punkten sogar Rang eins. Foto: Kara

In der Jahresbestenliste 2020 des Württembergischen Leichtathletikverbandes ist der Kreis-Nachwuchs der Altersklasse U14 mit 24 Jugendlichen aus fünf Vereinen stark vertreten.

Der männliche Nachwuchs brachte es auf 58 Platzierungen, davon 17 in den Top Ten; und die weiblichen Starterinnen auf 64 Bestenlistenplätze und 24 Top-Ten-Platzierungen.

In der W13 sticht Jule Trickel (TV Weilstetten) mit insgesamt neun Einträgen in der Bestenliste heraus; unter anderem mit Platz zwei im Diskuswurf mit 22,13 Metern, Platz vier über 60 Meter Hürden in 10,25 Sekunden sowie dem sechsten Platz im Kugelstoßen (8,67 Meter), zweimal Platz sieben über 75 Meter (10,47 Sekunden) und mit 1806 Punkten im Vierkampf.

Sina Stoll mit oben dabei

Einen ersten Platz erreicht Larissa Klumpp (TSG Balingen) mit 10,37 Sekunden über 75 Meter. Im Weitsprung kommt sie mit 4,57 Metern auf Platz 19. Ina Göttling (TB Tailfingen) kommt auf fünf Einträge, sie erreichte im Ballwurf (38,50 Meter) mit Platz sieben ihre beste Platzierung.

In der W12 schafften elf Mädchen den Sprung in die Bestenliste, gleich zwei Athletinnen platzierten sich dabei auf Rang eins. Sieben Einträge, darunter ein erster und drei zweite Plätze, erreichte Sina Stoll (TV Bitz): Mit 1720 Punkten im Vierkampf steht sie auf Platz eins in Württemberg, 1,45 Meter im Hochsprung, 25,02 Meter im Speerwurf und 39,50 Meter im Ballwurf bringen ihr jeweils zweite Plätze ein.

Ihre Vereinskollegin Lina Bitzer (TV Bitz) sicherte sich ebenso sieben Einträge. Mit 1670 Punkten im Vierkampf auf Platz fünf, Rang acht über die 75 Meter in 10,98 Sekunden und 6,47 Metern im Kugelstoßen (Platz 10) ist sie auch dreimal in den Top Ten vertreten. Sechs Mal ist Sophie Koch (TB Tailfingen) unter den besten Zehn dabei, darunter als Dritte mit 15,35 Meter im Diskuswurf und Platz vier mit 7,26 Meter im Kugelstoßen.

Vanessa Schweizer und Marina Stengel in Verbandsbestenliste

Zwei Einträge stehen für Katharina Froneck (TSG Balingen) zu Buche: Platz drei über die 75 Meter in 10,73 Sekunden und Rang sieben mit 4,40 Meter im Weitsprung.

Gleich sieben Athletinnen vom TV Weilstetten schafften den Sprung in die Bestenliste. Platz eins im Sprint über 75 Meter (10,62), Platz sechs im Kugelstoßen (6,71), mit 18,12 Meter im Speerwurf auf Platz neun, sowie weitere fünf Platzierungen holte sich Vera Widmann. Siebenmal verewigte sich Indira Strobel in der Bestenliste; unter anderem auf Platz sieben in guten 2:47,44 Minuten über die 800 Meter und Platz 13 im 60 Meter Hürdenlauf in 11,46 Sekunden. Ebenfalls im 800 Meter Lauf sicherte sich Anna Polster in 2:53,79 Minuten den zwölften Rang. Platz elf mit 6,43 Meter im Kugelstoßen und weitere drei Platzierungen stehen für Milla Koch in den Büchern.

Ebenso in der Verbandsbestenliste sind Vanessa Schweizer (5,44) und Marina Stengel (5,20) im Kugelstoßen auf den Plätzen 21 und 23 sowie Samira Strobel mit 26 Metern im Ballwurf auf Platz 27 vertreten. Zusätzlich platzierte sich die weibliche U14 Vierkampf Mannschaft des TV Weilstetten (Trickel, Widmann, Koch) mit 4735 Punkten auf Platz zehn in Württemberg.

Sieben Bestenlisten-Einträge schaffte Jannis Gartmann

Sechs Jungs der Altersklasse M13 schafften den Sprung in die Bestenliste. Neun Einträge, darunter sieben unter den besten Zehn, hat sich Steven Steinmaier geholt. Allein viermal Platz fünf - im 60 Meter Hürdenlauf (10,34) Hochsprung (1,50 Meter), Speerwurf (31,25) sowie im Vierkampf (1764) - Platz sechs im Ballwurf (47,50) und zweimal Platz sieben im Weitsprung (4,93) und mit 2:30,73 Minuten im 800 Meter Lauf.

Sieben Bestenlisten-Einträge schaffte Jannis Gartmann: Im Hochsprung Platz fünf (1,50) mit 10,47 Sekunden über die 75 Meter Platz zehn. Platz elf sicherte er sich mit 4,78 Metern im Weitsprung, Rang zwölf mit 10,58 Sekunden im 60 Meter Hürdenlauf. Auch Jonathan Gonser platzierte sich sieben Mal; als 14. 2:37,80 Minuten über die 800 Meter, sowie im 60 Meter Hürdenlauf (11,31) und Hochsprung (1,40) jeweils auf Platz 16 und mit 1547 Punkten im Vierkampf auf Platz 17. Florian Müller kommt auf fünf Einträge; herausragend dabei ist sein zweiter Platz mit 23,95 Metern im Diskuswurf.

Vom TV Bitz ist David Letsch sechs Mal in der Bestenliste vertreten. Mit 5,08 Metern im Weitsprung sicherte er sich Platz vier, 1705 Punkte im Vierkampf brachten ihm Rang sieben ein, und mit 47,00 Metern im Ballwurf landete er auf Platz acht.

Emanuel Gaus vom TSV Geislingen erreichte mit 5,96 Metern im Kugelstoßen den 23. Platz.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.