In Mössingen sind zwei Familien aneinandergeraten: Erst beschimpften sie sich, dann flogen die Fäuste. Foto: Lantelme_AdobeStock.com

Ein Streit zwischen zwei Familien ist am Sonntagabend in der Albert-Schweitzer-Straße in Mössingen eskaliert.

Mössingen - Den derzeitigen Erkenntnissen zufolge gerieten die Mitglieder zweier Familien gegen 18.30 Uhr im Hofraum eines Mehrfamilienhauses zunächst in verbale Streitigkeiten, die in der Folge in eine körperliche Auseinandersetzung mündete.

Streit mit Besenstiele und Kinderschippe

Bei den Handgreiflichkeiten sollen Besenstiele und eine Kinderschippe zum Einsatz gekommen sein. Auch eine 27-Jährige, die schlichtend eingreifen wollte, wurde ebenfalls angegriffen. Außerdem soll mit einem Pflasterstein noch die Windschutzscheibe des Autos eines Familienmitglieds eingeworfen worden sein.

Alle Beteiligten wurden den ersten Erkenntnissen zufolge leicht verletzt und zum Teil vom Rettungsdienst vor Ort versorgt. Der Polizeiposten Mössingen ermittelt.