Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Lauterbach Klaus Brucker besonders geehrt

Von
Die geehrten Mitglieder der "Eintracht" (von links): Gertrud Brucker, Sonja Hilser, Gottfried Hils, Manfred Hils, Wolfgang Haas, Christa Weinmann, Klaus Brucker, Berthold Kunz, Michael Armbruster sowie der stellvertretende Vorsitzende Tobias Brucker. Foto: Link Foto: Schwarzwälder-Bote

Der Musikverein "Harmonie" Sulzbach hat seinen verstorbenen Mitgliedern einen Gedenkgottesdienst und anschließend seinen Jubilaren eine Feierstunde gewidmet.

Lauterbach-Sulzbach. In Gedenken an seine verstorbenen Mitglieder gestaltete der MV "Harmonie" Sulzbach unter Leitung von Mathias Gronert den Gottesdienst in der Sulzbacher Kirche musikalisch mit. Im Anschluss lud der Musikverein zu einer Feierstunde ins Probelokal ein, um langjährige aktive und passive Mitglieder zu ehren.

Nach seiner Begrüßung begann der Vorsitzende Klaus Brucker mit den Ehrungen langjähriger passiver Mitglieder der "Harmonie". Zusammen mit dem stellvertretenden Vorsitzenden Tobias Brucker ernannte er mit einer Urkunde Sonja Hilser und Gertrud Brucker für 25-jährige Treue zu passiven Ehrenmitgliedern. Auf eine 50-jährige Mitgliedschaft blicken Hermann Fehrenbacher, Walter Fehrenbacher, Gottfried Hils, Manfred Hils, Thomas Moosmann und Franz Moosmann zurück und wurden mit einer Urkunde und einem kleinen Römerglas geehrt.

Kreisverbands-Vorsitzenden Ottmar Warmbrunn nahm die Ehrungen der aktiven Musiker vor. Für zehn Jahre aktive Mitgliedschaft erhielt in Abwesenheit Janik Graf die bronzene Ehrennadel des Kreismusikverbands. Persönlich gratulieren konnte Warmbrunn Christa Weinmann, Klaus Brucker und Berthold Kunz, die für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft die goldene Ehrennadel des Kreismusikverbandes überreicht bekamen. Zu würdigen galt es auch Wolfgang Haas, der sich in seiner 40-jährigen aktiven Mitgliedschaft schon in vielerlei Hinsicht als Bereicherung für die "Harmonie" erwies. Warmbrunn überreichte ihm für sein jahrzehntelanges Engagement die Ehrennadel in Gold mit Diamant. Zudem erhielt Vizedirigent Michael Armbruster für sein 30-jähriges Wirken mit Taktstock die Dirigentennadel in Gold mit Diamant.

Michael "Mike" Armbruster übernahm bereits 1987 im Alter von 20 Jahren das Amt des Vizedirigenten bei der "Harmonie" und ist seither unersetzlich. In Sachen Notenliteratur ist sein Repertoire schier unerschöpflich und die legendären Auftritte an der Fasnet sind zu seinem Markenzeichen geworden.

Da die geehrten aktiven Musiker in ihrer langjährigen Mitgliedschaft in der "Harmonie" einen beeindruckenden Einsatz für ihren Musikverein gezeigt haben, wurde Christa Weinmann und Berthold Kunz das Kreisverbandsehrenzeichen in Silber für besonderes, langjähriges Engagement verliehen. Zudem wurde Klaus Brucker eine besondere Anerkennung zuteil. Er investierte in seiner langjährigen Tätigkeit als Vorsitzender viel Zeit in den Verein und füllte mit beeindruckender Hingabe sein Amt aus: Deshalb wurde ihm von Warmbrunn das Kreisverbandsehrenzeichen in Gold überreicht.

Mit keiner Ehrung, aber einem herzlichen Geschenk wurden Euphemia und Werner Roming, die Wirtsleute des ehemaligen Gasthauses Wilhelmshöhe, überrascht. Ein gemeinsames Foto, signiert von allen Musikern der "Harmonie", soll die Eheleute an die vergangenen Jahre erinnern. Mit dem Geschenk bedankte sich der Musikverein für all die Jahre, in denen die Musiker in der "Wilhelmshöhe" stets willkommen waren und zu jeder Tages- und manchmal auch Nachtzeit umsorgt wurden.

Die Feierstunde wurde vom Vororchester Lauterbach-Sulzbach unter der Leitung von Lene Fischer und Katja Moosmann musikalisch umrahmt.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Karin Zeger

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading