Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Lauterbach Herrliche Ausblicke auf dem Dreifaltigkeitsberg

Von
Auf den Höhen der Schwäbischen Alb waren die Wochentagswanderer. Foto: Schwarzwaldverein Foto: Schwarzwälder Bote

Lauterbach. 17 aktive Teilnehmer der Wochentags-Wanderer des Schwarzwaldvereins haben sich vergangene Woche auf eine etwa neun Kilometer lange Nachmittagswanderung nach Denkingen begeben.

Vom Wanderparkplatz unterhalb des Schützenhauses begab sich die gemischte Gruppe bei idealem Wanderwetter teilweise auf dem Damm, der ehemaligen Heubergbahn, zum Wallfahrtsweg. Auf einem steil bergauf führenden, sehr gut angelegten Stufenweg, vorbei an den Kreuzweg-Stationen, erreichten die Wanderer den 985 Meter hohen Dreifaltigkeitsberg. Sie wurden dort für die Mühen des Aufstiegs mit einem herrlichen Ausblick belohnt.

Ein Besuch in der prächtigen Wallfahrtskirche war laut Mitteilung eindrucksvoll. Bei einer Verschnaufpause mit Einkehr in der daneben liegenden Gaststätte ließ es sich die Gruppe gut gehen.

Auf dem Höhenweg ging es dann, immer wieder mit schönen Ausblicken, Richtung Klippeneck. Über den Denkinger Stationenweg gelangten die Wanderer zum Ausgangspunkt. Die Schlusseinkehr fand auf dem Rückweg im "Hochwald-Stüble" statt.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.