Ein Zigarettenautomat in Oberreichenbach wurde entwendet. (Symbolfoto) Foto: © ginton – stock.adobe.com

Unbekannte schlagen um 3.30 Uhr in der Nacht zu Montag in Oberreichenbach zu – reißen einen Automaten samt Wandteilen weg. Die Polizei sucht nun Zeugen und stellt erste Vermutungen zum Tatablauf an.

Oberreichenbach - Unbekannte rissen am Montagmorgen gegen 3.30 Uhr einen Zigarettenautomaten in der Wildbader Straße in Oberreichbach aus einer Hauswand, teilt die Polizei in einer Pressemeldung mit. Hierbei wurde auch die Wand massiv beschädigt. "Da sind Teile vom Putz mit weggerissen", erklärt Frank Weber von der Pressestelle des Polizeipräsidiums Pforzheim das Ausmaß des Schadens und ergänzt: "Die Täter sind da mit roher Gewalt vorgegangen."

Ob Werkzeuge zum Wegreißen des Automaten genutzt wurden, kann die Polizei zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Oftmals würde bei solchen Fällen des besonders schweren Diebstahls allerdings "Hebelwerkzeug" eingesetzt, fährt Weber weiter fort. Ein klassisches Brecheisen komme da ebenso in Frage, wie ein Geißfuß oder ähnliches. Meist hätten es die Langfinger, so die Erfahrung des Polizeisprechers, sowohl auf das Geld im Automaten, als auch auf die Zigaretten selbst abgesehen, die dann weiter verkauft werden könnten.

Horrender Sachschaden um die 10.000 Euro

"Die Automaten findet man dann oft in nahen Waldstücken komplett ausgeräumt", so Weber weiter. Dafür ist dann aber meist nicht nur brachiale Gewalt, sondern auch Kraft nötig. Zigarettenautomaten wiegen nämlich in der Regel, je nach Bauart und Ausführung, zwischen 100 und 125 Kilogramm. Hinzu kommen noch die ganzen Halterungen. Es ist also davon auszugehen, dass die Diebe nicht allein vor Ort waren, um den Automaten zu klauen.

Der Sachschaden wird laut Polizei auf mehr als 10.000 Euro geschätzt. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Calw unter Telefon 07051/1 61 35 11 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: