An den Eisdielen bildeten sich wie hier in der Oberndorfer Straße lange Schlangen. Foto: Jambrek

Das tolle Frühlingswetter am Sonntag, 3. März, nutzten viele Schramberger für einen ersten Besuch in einer der Eisdielen der Stadt.

Besonders lange Schlangen hatten sich am Sonntagnachmittag und Abend etwa beim Eiscafé Rino in der Oberndorfer Straße gebildet.

Die Betreiber dort stellen ihr Eis selbst her und nutzen dazu frische Zutaten. Manche Sorten gibt es nur für kurze Zeit, so etwa die Sorte Orange nur zu Beginn der Saison, da die Frucht laut den Betreibern dann besonders süß sei.

Zweistellige Temperaturen

Eigentlich ging die Saison in vielen Dielen bereits vor einigen Tagen los. Doch erst die zweistelligen Temperaturen sorgten für reichlich Trubel.