Annette und Martin Peter lassen die Kuh raus. Wird der kommende Sommer so trocken wie der letzte, reicht das Gras allerdings nicht mehr aus. Foto: Alt

Der Biolandhof von Familie Peter liegt idyllisch zwischen Wiesen und Wäldern. Doch auch hier sind die Auswirkungen von Klimawandel und Flächenfraß inzwischen deutlich spürbar. Wir haben mit ihnen gesprochen.

Rottweil - "Unser Boden, unsere Landschaft – das ist unser Kapital", sagt Annette Peter. Zusammen mit ihrem Mann Martin betreibt sie den Biolandbetrieb im Bettlinsbad zwischen Hausen und Bühlingen. Sie schaut aus dem Fenster auf die von Wald umringte Weide. Es hat geschneit. Was die Sonne im Sommer ausgedörrt hatte, ist nun wie gepudert.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen