Vor fünf Jahren haben die Grünen ihren Wahlsieg in einem Saal der Staatsgalerie gefeiert. Foto: /Lichtgut/Ferdinando Iannone

Wegen Corona verzichten alle Parteien auf ihre Wahlpartys. Auch digital wird meist nur in den Wahlkreisen gefeiert. Nur eine Partei hat eine Kneipe angemietet. Aber das wird nicht lustiger.

Stuttgart - Jubel und Tränen, Sekt, Schnittchen oder ein Trostbier im Kreis der Parteifreunde, dazu Fernsehteams, die all das einfangen – an einem Wahlabend gehört das dazu. Doch unter Coronabedingungen ist es anders. Keine der fünf im Landtag vertretenen Parteien hat für Sonntag eine zentrale Wahlparty geplant. Ein wenig Wahlabendstimmung wird es nur im Stuttgarter Landtag geben, jedoch ohne das übliche Gedränge. Das Gebäude und das umliegende Gelände werden abgeriegelt. Nur wer akkreditiert ist und einen Schnelltest absolviert, darf hinein.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen