Michael Schnee ist nicht mehr Trainer des Landesligisten TSV Nusplingen. Foto: Kara

Wenige Tage vor dem Saisonstart hat sich Landesligist TSV Nusplingen von seinem Trainer Michael Schnee getrennt.

Als Grund für die Trennung nannte der Verein "Diskrepanzen zwischen Mannschaft und Trainer", die zu Spannungsfeldern und Meinungsverschiedenheiten geführt und sich nach dem Pokalspiel gegen den SSV Ulm zugespitzt hätten. Deshalb habe der Verein keine andere Möglichkeit gesehen, als die Zusammenarbeit mit Schnee zu beenden. Der 45-Jährige, der erst im Sommer des vergangenen Jahres das Traineramt bei den Bäratalern übernommen hatte, zeigte sich von der Entscheidung enttäuscht, akzeptierte diese aber.

Bis die TSV-Verantwortlichen eine Nachfolger-Lösung gefunden haben, übernimmt der Trainer des Bezirksligateams SG Obernheim-Nusplingen II, Niklas Zirn, das Traineramt und wird zum Auftakt im Derby gegen den SV Heinstetten (Samstag, 15 Uhr) auf der Bank sitzen.