Jakob Manz an der Blockflöte mit Hannes Stollsteimer (links) und Frieder Klein Foto: /Jeanette Huber

Der 21-jährige Musiker Jakob Manz ist im Theaterhaus als jüngster Landesjazzpreisträger aller Zeiten geehrt worden. Auf der Bühne hat er gezeigt, warum.

Man kann sich kaum satthören an diesem Klangfluss, dem fulminanten Ausdruck in jeder Note: Der Saxofonist Jakob Manz verzaubert das Publikum mit seinem hochmelodiösen Improvisationsspiel. Kurz zuvor ist er zum jüngsten Landesjazzpreisträger gekürt worden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen