So analog wie 2018 (Bild) wird die Info-Veranstaltung am Freitagabend nicht. Rottweil sucht digital den Austausch mit den Bürgern zur Landesgartenschau. Foto: Graner

Zur ersten digitalen Informationsveranstaltung lädt die Stadt ein. Und mit der Landesgartenschau ist es nicht irgendein Thema, sondern eines, das im Moment wegen des Parkhauses die Gemüter bewegt.

Rottweil - Wer sich am Freitag ab 19 Uhr in die Zoom-Übertragung aus dem Ratssaal (rw2028.de) einklinkt, den erwartet ein großes Bündel an Informationen, das die Stadtverwaltung gemeinsam mit dem Gemeinderat und Experten geschnürt hat. Aufgezeigt wird, was aus der 76-Millionen-Euro-Wunschliste realisierbar, also finanzierbar sein könnte. Um den Rahmenplan für die Landesgartenschau und den Neckar geht es im ersten großen Block, die Themen Mobilität und Innenstadt stehen im zweiten auf der Tagesordnung. Hier wird es dann unter anderem um die Ideen für den Nägelesgraben gehen – und damit auch um die Parkhaus-Debatte, die nach der jüngsten Gemeinderatssitzung aufgebrandet ist.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: