Lana aus Bodelshausen im Handstandduell bei Klein gegen Groß. Foto: NDR/Thorsten Jander

"Klein gegen Groß, auf Los gehts Los" heißt es am Samstag ab 20.15 Uhr in der ARD. Die 13-jährige Lana aus Bodelshausen ist mit dabei und erzählt was sie erlebt hat.

Bodelshausen - Zum 50. Mal wird die TV-Show, in der Kinder in Duellen gegen Promis antreten, diesen Samstag ausgestrahlt. Mit dabei ist die 13-jährige Lana aus Bodelshausen.

"Ich hatte mich schon 2019 mit meiner Idee beworben, erzählt Lana. Damals hatte sie sich mit einem Handstandwettlauf angemeldet.

Drei Jahre später und zwei Wochen vor der Aufzeichnung in Berlin kam dann die Zusage. Doch nicht nur das. Das Klein gegen Groß – Team schlug Lana eine Erweiterung ihrer Idee vor: Der Handstandwettlauf solle um die Aufgabe ergänzt werden, mit einem Ball zwischen den Füßen eine Treppe hinauf zugehen. Auf der letzten Stufe solle der Ball dann in einem Korb abgelegt werden.

Lana stellt sich der Herausforderung

"Ich hatte Angst, dass ich das nicht schaffe" erzählt Lana. Doch sie übte viel und beschloss sich der Herausforderung zu stellen. Lana bat ihre Turngruppe des TSG Bodelshausen um Unterstützung. Diese sahen ihr beim Training zu, damit sie sich an Publikum gewöhnen konnte.

Olympiasieger Fabian Hambüchen als Gegner

Nicht nur die Aufgabe ist eine schwierige Challenge, sondern auch ihr Duell Partner Fabian Hambüchen bringt so einiges an Erfahrung und Können mit sich. Der Olympiasieger, Weltmeister und vielfache Medaillenträger steht Lana am Samstagabend gegenüber. "Fabian ist richtig lustig und nett". Vor der Aufzeichnung hat Lana den Profi Turner kennengelernt und konnte mit ihm übers Turnen und die aufregende Zeit der Vorbereitung sprechen.

Auch die anderen Promis und Kinder lernte Lana bei der Auszeichnung kennen und freut sich darauf, sie alle in der Ausstellung der TV Show zu sehen.

"Es hat richtig Spaß gemacht"

"Es war alles so anders und es hat richtig Spaß gemacht. Ich wurde geschminkt, mir wurden Zöpfe gemacht und ich hatte sogar meine eigene Garderobe", berichtet Lana über die Zeit hinter den Kulissen.

"Ich hatte das ganze Wochenende Bauchschmerzen und war so aufgeregt", meint sie weiter. Kurz vor ihrem Auftritt war Lana schließlich total nervös aber es habe ihr dann sehr viel Spaß gemacht, erzähl sie begeistert.

Wird Lana im Handstand gegen Hambüchen gewinnen?

Jetzt freut sie sich auf Samstag. "Ich schaue die Show gemeinsam mit meiner Familie an", erzählt Lana abschließend.

Ob Lana im Handstand gegen Hambüchen gewinnt wird sich am Samstag, 15. Oktober, um 20.15 Uhr zeigen. Wir sind gespannt.