Ein umfangreiches Informationspaket zu den Kandidaten der Landtagswahl im Wahlkreis Lahr/Kinzigtal bietet unsere Redaktion in den kommenden Wochen. Alle Kandidaten wurden von uns zu Portrait-Interviews eingeladen. Außerdem gibt es fünf Sonderseiten zu wichtigen Themen und eine Schnellfragerunde online und in der Zeitung. Foto: Fischer

Landtagswahl: Informationsangebot der Lahrer Zeitung zu den Bewerbern im Wahlkreis Lahr/Kinzigtal in den nächsten Wochen

Lahr/Kinzigtal - Zur heißen Phase des Landtagswahlkampfs im Wahlkreis Lahr/Kinzigtal schnürt die Lahrer Zeitung für ihre Leser und Online-Nutzer ein dickes Informationspaket. Mit Sonderseiten, großen Porträts, Online-Videos und mehr stellen wir die Politiker vor.

Es ist im Straßenbild nicht zu übersehen: Der Wahlkampf für die Sitze im Stuttgarter Landtag geht in die heiße Phase. Kaum eine Laterne im Raum Lahr und im Kinzigtal, die nicht von bunten Wahlplakaten behängt ist. Noch bis Sonntag, 14. März, haben die Parteien Zeit, die Bürger von sich zu überzeugen.

Corona bremst den klassischen Wahlkampf fast komplett aus

Doch dieser Wahlkampf ist – wie fast alles gerade – auch kein normaler. Corona begrenzt viele Aktionen, mit denen die Kandidaten in normalen Zeiten bei den Wählern auf Stimmenfang gegangen wären.Wahlkampfstände auf den Straßen der Innenstädte gibt es nur vereinzelt. Präsenz-Veranstaltungen sind alle abgesagt, es finden wenn überhaupt nur digitale Treffen statt, bei denen oft nur vereinzelte Bürger anzutreffen sind.

Die Lahrer Zeitung möchte den Stimmberechtigten im Raum Lahr sowie im Kinzigtal trotz der aktuellen Begrenzungen und Beschränkungen die Möglichkeit bieten, sich umfassend über die 13 Kandidatinnen und Kandidaten zu informieren, bevor sie ihr Kreuzchen auf dem Wahlschein machen.

Dazu haben unsere Redaktionen in Lahr und im Kinzigtal verschiedene Angebote zusammengestellt, die in den kommenden drei Wochen in der Zeitung und Online zu finden sind:

Kandidaten-Porträts

Alle 13 Kandidaten für den Wahlkreis haben zugesagt, sich für ein Porträt über sich mit unserer Redaktion zu treffen. Teils digital, teils in der Redaktion, natürlich unter Einhaltung aller Corona-Vorschriften. In dieser Porträt-Reihe, die bereits in den vergangenen Tagen gestartet ist, stellen wir die Menschen und Persönlichkeiten vor, die sich hinter den Wahlplakaten verbergen. Mit ihrer Herkunft, ihren Ansichten, ihren Meinungen.

LZ-Wahlcheck

Weit über das Persönliche und Allgemeine hinaus gehen fünf Sonderseiten im "LZ-Wahlcheck". Auf diesen gibt es täglich konkrete Antworten auf Fragen direkt aus unserer Region. Wie sicher ist die Ortenau? Wie retten die Kandidaten unsere Wirtschaft? Was sagen sie zu örtlichen Umweltfragen? Was zum Verkehr? Antworten gibt es von allen im Landtag vertretenen Parteien sowie zusätzlich von Linken und der Klimaliste.

LZ-Schnellfragen

Gedruckte Antworten und Meinungen in der Zeitung sind das Eine, schnelle Antworten in einem Kurz-Video das Andere. Unsere Redaktion hat deshalb alle Kandidaten zu einer Schnellfrage-Runde eingeladen. Gedreht wird in diesen Tagen. Jede Kandidatin und jeder Kandidat beantwortet vor der Kamera 20 Fragen, politische und persönliche. Zu sehen sind sie dann online auf den Kanälen unserer Zeitung – und natürlich gedruckt.

Heute geht's los

Die verschiedenen Angebote zu den Kandidaten bietet unsere Redaktion noch bis zur Wahl am 14. März. Heute beginnt die Staffel des "LZ-Wahlchecks" auf Sonderseiten. Die Porträts veröffentlichen wir dazu parallel. Und auf weitere Extras zur Wahl dürfen sich unsere Abonennten ebenfalls freuen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: