Die Flammen greifen auf ein vor dem Transporter abgestelltes Auto über. Foto: kamera24

In Nacht auf Mittwoch wird Firmenwagen Raub der Flammen. Polizei prüft Zusammenhang mit Serie von Brandstiftungen.

Lahr - Erneut haben in Lahr Autos gebrannt. In der Nacht auf Mittwoch wurden ein Firmenwagen ein Raub der Flammen. Das Feuer griff auf ein weiteres Auto über. Hat der Feuerteufel wieder zugeschlagen? Die Polizei ermittelt.

Seit September 2017 hält der Brandstifter die südliche Ortenau in Atem. Mittlerweile gehen fast 50 Brandstiftungen auf sein Konto. Zuletzt brannten in der Nacht auf Silvester und der Silvesternacht vier Autos in Herbolzheim. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 400.000 Euro, vom Täter fehlt jede Spur.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: